Catella-Fonds kauft Fachmarktzentrum von ILG-Fonds

Luftaufnahme des Catella Objekts in Augsburg
Foto: Catella / Fotograf: Holger Peters
Luftbild des Fachmarktzentrums (Bildmitte).

Die Catella Real Estate AG hat für ihren offenen Immobilien-Spezial-Fonds „IWS II – Wirtschaftsregion Süddeutschland“ ein Fachmarktzentrum in Augsburg-Oberhausen erworben.

Durch den Ankauf der 13. Liegenschaft steigt das Immobilienvermögen des Anfang 2016 aufgelegten Spezial-AIF auf rund 314 Millionen Euro, teilt Catella mit. Bei der Immobilie handelt es sich um ein Fachmarktzentrum im Stadtteil Augsburg-Oberhausen, rund drei Kilometer nördlich der Augsburger Innenstadt. Das Objekt erstreckt sich entlang der stark frequentieren Donauwörther Straße, welche als Hauptverkehrsader des Stadtteils fungiert.

Das Fachmarktzentrum besteht aus zwei Gebäuden, Außenparkplätzen sowie einer zentralen Tiefgarage. Es verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 7.200 Quadratmetern sowie 314 PKW-Stellplätze. Der Mietermix aus Lebensmittel- und Non-Food-Discountern, Drogerie, Tiernahrung, Apotheke, Arztpraxis und Büro erwirtschaftet Catella zufolge einen risikodiversifizierten langfristigen Cash-Flow.

Abschlussinvestment für den Fonds

„Es freut uns, dass gerade im aktuellen Markt ein geeignetes Abschlussinvestment für den Fonds erworben werden konnte. Das Fachmarktzentrum stellt eine sehr gute Ergänzung zum bestehenden Portfolio dar,“ sagt Fabian Pick, Portfolio Manager des Fonds „IWS II – Wirtschaftsregion Süddeutschland“.

Verkäuferin des Objekts ist ein offener Spezial-AIF, welcher durch die ILG Gruppe aus München beraten und mit der IntReal Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH Hamburg als externe Service-KVG aufgelegt wurde.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.