Ernst Russ AG steigert Umsatz und Geschäftsergebnis deutlich

Foto: Shutterstock
Symbolfoto.

Im dritten Quartal 2021 hat sich die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Ernst Russ Gruppe wie bereits in den Quartalen zuvor positiv entwickelt. Das Unternehmen profitiert deutlich von der hohen Auslastung der Flotte sowie den gestiegenen Charterraten.

I

Die Ernst Russ AG verzeichnet in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 einen starken Anstieg des Unternehmensergebnisses, teilt sie mit. Durch die hohe Nachfrage nach Containertransporten bei gleichzeitiger Verringerung der freien Kapazitäten habe sich das Marktumfeld tiefgreifend verändert.

Mit dem daraus resultierenden Anstieg der Charterraten und der positiven Auslastung der Flotte konnte die Ernst Russ AG den Umsatz und das Geschäftsergebnis signifikant steigern und die Vorjahresvergleichswerte deutlich übertreffen. Ferner habe sich die Ausweitung der Flotte um zwei Schiffe im vierten Quartal 2020 sowie um zwei weitere Schiffe im ersten Quartal 2021 positiv ausgewirkt.

Ergebnis mehr als verdreifacht

Demnach setzte die Unternehmensgruppe von Januar bis September 2021 insgesamt 63,8 Millionen Euro um. Sie steigerte damit den Vorjahreswert um 53 Prozent. Bei einem Betriebsergebnis von 19,2 Millionen Euro (Vorjahr: 3,5 Millionen Euro) hat sie ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 16,8 Millionen Euro (Vorjahr: 4,8 Millionen Euro) erzielt. Das Ergebnis hat sich also mehr als verdreifacht.

Das Konzernergebnis nach Minderheitsanteilen stieg von 3,7 auf 10,7 Millionen Euro. Aufgrund der Flottenerweiterung hat sich das Schiffsvermögen um 6,9 Mio. EUR auf 126,6 Mio. EUR erhöht. Bei einem Eigenkapital von 95,9 Millionen Euro beträgt die Eigenkapitalquote 55,1 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.