Paribus erhält BaFin-Zulassung für offene Spezial-AIF

Neu in der Geschäftsführung der Paribus KVG: Frank Schwesig

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH die Erweiterung des Erlaubnisumfangs zur Auflage und Verwaltung von offenen inländischen Spezial-AIF (Alternative Investmentfonds) für die Assetklasse Immobilien erteilt.

Im Zuge der Erweiterung ist Frank Schwesig in die Geschäftsführung der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) eingetreten, teilt das Unternehmen mit. Die Paribus KVG kann also ab sofort Investmentvermögen als offene inländische Spezial-AIF in der Assetklasse Immobilien anbieten. Damit erweitert Paribus die bereits bestehende Erlaubnis für geschlossene Publikums- und Spezial-AIF in den Assetklassen Eisenbahn, Immobilien und Private Equity um ein neues Geschäftsfeld.

„Neben unseren angestammten Kapitalanlagen in geschlossene Investmentvermögen der Assetklassen Eisenbahn, Immobilien und Private Equity gehen wir jetzt den nächsten großen Schritt zu einem Investmenthaus mit einem 360°-Anlagefokus“, so Dr. Volker Simmering, Geschäftsführer Paribus KVG. Simmering ergänzt: „Unsere Stärke ist es, attraktive Investmentopportunitäten zu lokalisieren und sie für private und institutionelle Investoren als Anlageprodukte zu strukturieren. Dieses Know-how bringen wir zukünftig auch in die Auflage offener inländischer Immobilienfonds als Spezial-AIF ein.“

Frank Schwesig zum Geschäftsführer ernannt

Im Zuge der Erweiterung des Erlaubnisumfangs ist Frank Schwesig mit Wirkung zum 2. Februar 2021 in die Geschäftsführung der Paribus KVG eingetreten. Für die Kapitalverwaltungsgesellschaft der Paribus-Gruppe verantwortet er das Risikomanagement der offenen inländischen Spezial-AIF.

Schwesig ist Diplom-Kaufmann und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Finanz- und Investmentindustrie. Seine Expertise liegt im Bereich Aufsichtsrecht und Fondsadministration mit den fachlichen Schwerpunkten Risiko- und Prozessmanagement sowie Controlling für Immobiliensondervermögen.

Die Geschäftsführung der Paribus KVG bilden neben Schwesig die Geschäftsführer Markus Eschner, Uwe Hamann, Claus Kühn und Dr. Volker Simmering. Eschner verantwortet die Bereiche Liquiditätsmanagement, Auslagerungscontrolling und Bewertung und Hamann die Bereiche Interessenkonfliktmanagement, Risikomanagement und Meldewesen. Kühn verantwortet den Bereich Portfoliomanagement in der Assetklasse Private Equity und Simmering den Bereich Portfoliomanagement in den Assetklassen Eisenbahn und Immobilien.

Foto: Paribus-Gruppe

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.