Plattform Kapilendo geht europäische Fusion ein

Kapilendo CEO Christopher Grätz Porträt
Foto: Kapilendo
Christopher Grätz, Kapilendo: "Europäischer Markt für Onlinefinanzierungen ab November harmonisiert."

Die Berliner Online-Plattform Kapilendo AG und die finnisch-österreichische Invesdor Group bündeln ihre Kräfte. Hintergrund ist auch die europäische Regulierung. Die Marke "Kapilendo" ist damit wohl Geschichte.

Die nach eigenen Angaben in ihren jeweiligen Ländern führenden digitalen Investment- und Finanzierungsplattformen kapilendo.de, finnest.com und invesdor.com vereinen ihr Angebot zukünftig unter der einheitlichen Marke Invesdor. Die Invesdor Group ist bereits heute mit der Invesdor Plattform in Finnland und Skandinavien und mit der Finnest Plattform in Österreich, Deutschland und der Schweiz aktiv, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Ziel der Zusammenführung der drei Online-Finanzierer ist demnach der Aufbau eines pan-europäischen Finanzdienstleisters zur größten digitalen Investment- und Finanzierungsplattform in Kontinentaleuropa. Die Invesdor-Plattform bietet den Angaben zufolge zukünftig Finanzierungslösungen für Unternehmen in allen Lebensphasen – von der DACH-Region bis in die Nordics. Bereits im Jahr 2019 hatten sich Invesdor und Finnest zur Invesdor Group zusammengeschlossen. 

Expansion in weitere europäische Märkte in Vorbereitung

„Mit der Aggregation von Invesdor, Kapilendo und Finnest entsteht eine der größten Finanzierungsplattformen für Unternehmen in Europa. Unter der Marke Invesdor können Unternehmen eine beeindruckende Palette von Finanzierungsinstrumenten nutzen: vom Kredit über Nachrangdarlehen und Genussrechten bis zu Anleihen und Aktienemissionen.  Aktuell richtet sich unser Angebot vor allem an Unternehmen in Deutschland, Österreich und Finnland. Aber das ist erst der Anfang. Die Expansion in weitere europäische Märkte ist bereits in Vorbereitung“, sagt Günther Lindenlaub, CEO der Invesdor Group und Gründer der Finnest GmbH.

„Durch die European Crowdfunding Service Provider-Verordnung (ECSP) wird der europäische Markt für Onlinefinanzierungen ab November harmonisiert und auf eine gemeinsame rechtliche Grundlage gehoben. Anleger aus ganz Europa sind dann nicht mehr an Landesgrenzen gebunden und können mit uns zukünftig in ausgewählte Unternehmen aus der gesamten DACH-Region und den Nordics investieren. Bis heute haben Anleger der drei Plattformen Invesdor, Finnest und Kapilendo bereits über 300 Millionen Euro in mehr als 500 Finanzierungsrunden in Unternehmen in ganz Europa investiert“, sagt Christopher Grätz, CEO und Co-Founder der Kapilendo AG.

Der gesellschaftsrechtliche Zusammenschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der FIN-FSA (Financial Supervisory Authority, Finland), also der finnischen Finanzaufsicht.  

Finanzierungsplattform für Unternehmen aller Größen

Die Invesdor Group ist den Angaben zufolge eine digitale Investitions- und Finanzierungsplattform für Unternehmen aller Größen, vom Start-up bis hin zu Großkonzernen. Sie verfügt über eine europaweite MiFID-II-Lizenz und biete ein breites Spektrum an innovativen Finanzierungsinstrumenten für Unternehmen wie Investoren. Die Invesdor Group ist das Ergebnis der Fusion der 2012 gegründeten Invesdor Oy aus Helsinki, Finnland, sowie der Finnest GmbH aus Wien, die seit ihrem Start im Jahr 2015 spezialisiert ist auf die Finanzierung von mittelständischen Traditionsunternehmen bester Bonität.

Die Kapilendo AG bietet nach eigener Darstellung umfassende, digitale Investment Banking Services für den Mittelstand. Auf der Fremdkapitalseite stehen KMUs digitale Finanzierungslösungen in Form von Krediten, Nachrangdarlehen sowie tokenbasierten Schuldscheindarlehen zur Verfügung, auf der Eigenkapitalseite digitale Aktienemissionen. Die Platzierungen erfolgen öffentlich oder als Private Placement. Im digitalen Wealth Management erhalten private und institutionelle Investoren demnach Anlagelösungen auf Basis alternativer Investmentstrategien in den Bereichen Private Debt sowie Private Equity. Die Kapilendo AG wurde im Jahr 2015 gegründet und hat ihren Sitz in Berlin. 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.