Quadoro erwirbt LEED-Gold-Büroneubau in Finnland

Rötlich-braunes Bürohaus von. Quadoro mit viel Glas, noch im Schnee
Foto: Quadoro
Das Objekt wurde im Winter 2021 fertiggestellt.

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat die Büroimmobilie „LOFT“ in Espoo, Finnland für den Fonds erworben.

Espoo ist Quadoro zufolge die zweitgrößte Stadt Finnlands und gehört zur Hauptstadtregion Helsinki. Verkäufer des Gebäudes war ein Bauunternehmen der finnischen EKE-Group.

Das Bürogebäude, das im Februar 2021 fertiggestellt wurde, befindet sich im Stadtteil Matinkylä im Süden von Espoo, direkt an der Nationalstraße 51. Verteilt auf sechs Stockwerke und ein Dachgeschoss umfasst die flexibel gestaltbare Mietfläche rund 4.200 Quadratmeter. Diese ist Quadoro zufolge aktuell an mehrere Unternehmen vermietet. Die Mieter stammen aus der Bau-, Finanz-, Technologie- und Elektronikbrache. Das Objekt verfügt zudem über 116 Parkplätze.

Als Artikel-8-Fonds gemäß der EU-Offenlegungsverordnung stand beim Erwerb der Immobilie für den Sustainable Europe die Nachhaltigkeit im Zentrum des Erwerbes, so Quadoro. Das Gebäude wurde demnach nach WELL- und LEED-Gold-Standards errichtet und stellt das Wohlbefinden der Mitarbeiter sowie die nachhaltige Entwicklung in den Vordergrund.

Klaus Kämpf, Nachhaltigkeitsberater des Fonds, zu dem Ankauf: „Das Gebäude und die Lage erzielen überdurchschnittliche Bewertungen bei der Nachhaltigkeitsanalyse. Dies wird unter anderem erreicht durch helle und große Räumlichkeiten, Nutzung von Fernwärme und -kälte, einen Fitnessraum, Fahrradstellplätze, Ladestationen für Elektroautos, die gute Erreichbarkeit von Helsinki durch die Metro und die Nähe zum Einkaufszentrum Iso Omena.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.