Verifort Capital kauft Einkaufszentrum in Sachsen

Verifort Capital CEO Frank M. Huber blickt in die Kamera
Foto: Verifort Capital
Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital

Der Immobilienfondsmanager Verifort Capital hat mit dem Ankauf der "Elbgalerie" in Riesa jetzt sein Bestandsportfolio erweitert. Das Objekt in der Riesaer Innenstadt verfügt über rund 16.900 Quadratmeter Gesamtmietfläche.

Das Center wurde 1999 errichtet und 2014 aufgestockt, teilt Verifort Capital mit. Der Mietermix umfasst unter anderem den Lebensmittelvollsortimenter Kaufland als Ankermieter, den Elektronik-Fachmarkt MediaMarkt, ein Schuhhaus und ein Bekleidungsgeschäft sowie zahlreiche Geschäfte für den täglichen Bedarf.

Die Elbgalerie liegt im Herzen der Stadt, an der Riesaer Hauptstraße. Die Einkaufsmeile gilt der Mitteilung zufolge als längster Boulevard Sachsens. Über den Kaufpreis haben die Parteien der Mitteilung zufolge Stillschweigen vereinbart.

Zur Liegenschaft gehört auch eine Tiefgarage mit etwa 420 Stellplätzen. Das Center kann daher, auch durch das großzügige Stellplatzangebot, Impulse für den stationären Einzelhandel in der gesamten Innenstadt setzen, so die Mitteilung. CEO Frank M. Huber: „Die Transaktion in Riesa unterstreicht die Strategie von Verifort Capital das Bestandsportfolio durch weitere Immobilienankäufe mit Wertsteigerungspotenzialen zu erweitern.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.