Anzeige
16. April 2014, 13:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erster KAGB-konformer Fonds von INP

Die INP Invest GmbH hat von der Finanzaufsicht Bafin die Vertriebsgenehmigung für den 20. INP Deutsche Pflege Coesfeld erhalten. Der Fonds investiert in die stationäre Pflegeimmobilie “Seniorenzentrum Coesfelder Berg” in Coesfeld (Nordrhein-Westfalen).

Shutterstock 125830145 in Erster KAGB-konformer Fonds von INP

INP ist auf Beteiligungsangebote im Bereich Pflegeimmobilien spezialisiert.

Die Einrichtung bietet 97 vollstationäre Pflegeplätze, unterteilt in 71 Einzel- und 13 Doppelzimmer. 55 Pflegeplätze sind speziell für demenzkranke Bewohner vorgesehen.

Caceis als Verwahrstelle

Betreiber ist die Senator Senioren- und Pflegeeinrichtungen GmbH. Der indexierte Pachtvertrag mit Senator hat am 20. Dezember 2013 mit der Übernahme der Immobilie durch die Fondsgesellschaft begonnen und hat eine Laufzeit von 25 Jahren zuzüglich einer Verlängerungsoption um fünf Jahre. Als Verwahrstelle fungiert die Caceis Bank.

“Mit Inkrafttreten des KAGB Mitte letzten Jahres ergeben sich für Initiatoren erhöhte Transparenz- und Dokumentationspflichten”, so Oliver Harms, Vorstand der INP Holding AG. “Losgelöst von diesen neuen Rahmenbedingungen haben wir mit dem aktuellen Beteiligungsangebot den nunmehr 20. INP Fonds im Bereich der Sozialimmobilien konzipiert, der unseren gewohnten Investitionskriterien folgt. Ein langfristiger, indexierter Pachtvertrag, ein erstklassiger Betreiberpartner und der attraktive Einkaufsfaktor von 13,0-fach der anfänglichen Jahrespacht sind wesentliche Fondsmerkmale.”

Die Auszahlungen an die Anleger sollen laut INP monatlich erfolgen, beginnend mit sechs Prozent p. a., ansteigend über die bis Ende 2025 geplante Fondslaufzeit. Eine Beteiligung ist ab 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. (kb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

Online-BU – der nächste Schwall heißer Luft aus dem Internet?

In letzter Zeit häufen sich die Ankündigungen neuer Start-ups im Versicherungsgeschäft. Das betrifft nicht nur technische Lösungen sondern vor allem vertriebliche Ansätze. Ich habe mir das neue Tool von Getsurance angesehen. Mit wenigen Klicks zur Berufsunfähigkeits-versicherung (BU) – das hört sich zunächst gut an.

mehr ...

Immobilien

Logistikflächenmarkt in Deutschland bleibt stabil

Der Markt für Logistikflächen bewegt sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Trotz Rückgängen im Vergleich zum Vorjahr, wurde der Zehnjahresdurchschnitt im ersten Halbjahr deutlich übertroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Fonds setzt auf disruptive Geschäftsmodelle

CPR Asset Management baut seine Themenfondspalette mit einem Produkt aus, das auf die Wachstumschancen von Unternehmen mit disruptiven Geschäftsmodellen setzt.

mehr ...

Berater

Fintechs: Banken gründen lieber selbst

Jede vierte Bank in Deutschland hat bereits selbst ein Fintech gegründet. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting hervor. Ein Großteil der Institute setzt zudem auf Kooperationen mit den Start-ups. Übernahmen seien indes weniger verbreitet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance investiert in Wohnungen in Spanien

Die Deutsche Finance Group aus München will zusammen mit internationalen Partnern für über 100 Millionen Euro ein Portfolio aus Wohnimmobilien in Barcelona und Madrid aufbauen.

mehr ...

Recht

Achtung, Erbe! Welche Steuerfallen beim Nachlass lauern

Welche Steuerfallen lauern beim Vererben und mithilfe welcher Strategien kann man seine Steuerlast optimieren? Dies erklärt Rechtsanwalt Carl-Christian Thier von der deutsch-amerikanischen Kanzlei Urban Thier & Federer P.A. in seinem Gastbeitrag.

mehr ...