Plattform Zweitmarkt.de optimiert

Das Portal Zweitmarkt.de der Fondsbörse Deutschland, die von den Börsen Hamburg, Hannover und München wurde weiter verbessert.

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland

Kooperationspartner wie Banken und Sparkassen aber auch freie Vermittler finden nun einen eigenen Bereich auf dem Portal der Fondsbörse Deutschland mit einem erweiterten Angebot rund um den Zweitmarkthandel geschlossener Fonds. Für Kunden wurde die Struktur vereinfacht und noch anwenderfreundlicher gestaltet.

„Wir arbeiten ständig daran, unser Angebot auf Zweitmarkt.de zu verbessern und auszubauen“, erklärt Alex Gadeberg, Vorstandsmitglied der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG. Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit über zehn Jahren den Handel mit geschlossenen Fonds an der Fondsbörse Deutschland und hat in dieser Zeit nach eigenen Angaben über eine Milliarde Euro Nominalkapital vermittelt.

Anleger können über die Fondsbörse Deutschland Anteile von rund 5.500 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich an der Fondsbörse Deutschland transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.

Foto: Fondsbörse Deutschland

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.