Project-Fonds investiert in Hamburg

Der Initiator Project plant den Bau mehrerer Wohnhäuser mit 42 Eigentumswohnungen im Hamburger Stadtteil Schnelsen. Für den KAGB-regulierten Immobilienfonds Wohnen 14 ist dies der sechste Objektankauf seit Platzierungsstart im Juli.

Für den Fonds Wohnen 14 hat Project ein Baugrundstück in Hamburg erworben.

Das Baugrundstück im Sellhopsweg 3-11 ist insgesamt 7.711 Quadratmeter groß. Project will dort vier Stadtvillen mit einer geplanten Wohnfläche von 3.092 Quadratmetern errichten.

Städtebauliche Auflagen

Rund ein Drittel der Grundstücksfläche sind aufgrund städtebaulicher Auflagen für den geförderten Mietwohnungsbau bestimmt und sollen zu diesem Zweck an einen Investor weiterverkauft werden.

Derzeit wird das Grundstück noch vom Suppenhersteller Wela gewerblich genutzt. Im Zuge der Umnutzung sollen die Bestandsgebäude abgerissen werden. Die Immobilienentwicklung hat nach Angaben von Project ein Verkaufsvolumen von 17 Millionen Euro. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.