Wealth Cap startet München-Fonds

Das Emissionshaus Wealth Cap bietet mit Immobilien Deutschland 38 erstmals einen KAGB-regulierten Publikumsfonds an. Anleger können in drei Gewerbeimmobilien mit unterschiedlicher Ausrichtung in München investieren.

Die Vertriebsfreigabe für den neuen München-Fonds von Wealth Cap liegt vor.

Das geplante Eigenkapital beläuft sich auf 81 Millionen Euro, bei einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2025. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro. Der Fonds strebt eine Ausschüttung vor Steuern von 4,7 Prozent p.a. an.

Verschiedene Standorte

Das erste Fondsobjekt ist das 2009 fertiggestellte und vollvermietete Business Center mit Busbahnhof (ZOB) an der Arnulfstraße. Die 24.600 Quadratmeter verteilen sich auf unterschiedliche Nutzungsarten: 10.000 Quadratmeter Büro, 7.000 Quadratmeter Gastronomie, Events und eine Einkaufspassage mit Einzelhandelsgeschäften sowie 1.000 Quadratmeter Lagerfläche. Hinzu kommen 7.000 Quadratmeter für den Busbetrieb inklusive 29 Busterminals.

Im Stadtteil Trudering befindet sich das zweite Objekt, der Büropark Campus M. Er besteht aus vier freistehenden Bürogebäuden aus dem Jahr 2009 mit Green-Building-Zertifizierung. Die 20.500 Quadratmeter Mietfläche sind derzeit voll ausgelastet, Mieter sind unter anderem die Unternehmen Arag, Schaltbau, Infor und Qualcomm.

[article_line]

Das dritte Fondsobjekt liegt im im Stadtteil Milbertshofen. Den zwei Gebäude umfassenden Gewerbekomplex aus dem Jahr 2001 teilt sich der Automobilkonzern BMW mit dem Technologiedienstleister Semcon. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.