7×7 Invest plant neue Umweltanleihe

Die 7×7 Unternehmensgruppe hat den Start der Umweltanleihe 2025 für dieses Jahr angekündigt. Green Buildings als nachhaltige Investitionsobjekte sollen die Basis des Investments bilden.

Bei den Gebäudetypen will sich die Emittentin unter anderem auf Green Buildings konzentrieren.

Es handelt sich um eine Sachwertanleihe mit Gläubigerstellung im Grundbuch als Sicherheit. Dabei soll das Anleihekapital zum Aufbau eines Sondervermögens der 7×7 Invest AG, der 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG, verwendet werden.

Energiebilanz verbessern

Die 7×7 Umweltanleihe soll mit einem Volumen von bis zu 2.100 Stück bei einer Mindestzeichnungssumme von 10.000 Euro ausgegeben werden. Dabei will sich die Emittentin auf vier Gebäudetypen als Anlageojekte konzentrieren: Green Buildings als Neubau oder energetisch sanierte Objekte, Wohnhäuser und Mehrgenerationen-Wohnprojekte.

Ziel sei es, die Energiebilanz der Gebäude durch energetische Sanierung und Investition in erneuerbare Energie zu verbessern, so das Unternehmen. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.