Anzeige
21. April 2015, 11:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Institutionelle setzen weiter auf Handelsimmobilien

Das Kaufinteresse von institutionellen Investoren an Handelsimmobilien ist weiterhin groß. Dies ergab eine Umfrage der Hahn Gruppe unter 40 Expansionsverantwortlichen des großflächigen Einzelhandels sowie 30 Entscheidungsträgern von institutionellen Immobilieninvestoren.

Shutterstock 170598719 in Institutionelle setzen weiter auf Handelsimmobilien

60 Prozent der befragten Investoren rechnen für 2015 mit steigenden Kaufpreisen.

57 Prozent der befragten Immobilieninvestoren planen demnach, dass sie in den kommenden zwölf Monaten überwiegend zukaufen wollen. Im Vorjahr lag dieser Anteil leicht höher (63 Prozent). Andererseits beabsichtigt nur ein geringer Teil der Investoren, sich tendenziell von Immobilienbeständen zu trennen (17 Prozent).

60 Prozent der befragten Investoren rechnen für 2015 mit weiter steigenden Kaufpreisen (43 Prozent). 37 Prozent erwarten stabile Preise (53 Prozent) und nur drei Prozent rechnen mit einem Preisrückgang (vier Prozent).

Zugeständnisse bei der Objektgröße

Mit den gestiegenen Immobilienpreisen gehen die Investoren unterschiedlich um: 47 Prozent der Befragten wollen ihre Investmentstrategie gar nicht anpassen, 37 Prozent äußern, dass sie Zugeständnisse bei der Objektgröße machen, wenn Akquisitionen getätigt werden.

27 Prozent weichen auf andere Nutzungsarten aus, 17 Prozent setzen auf mehr Portfolio-Deals und wollen so das gewünschte Volumen anbinden. Insgesamt sind aber nur zehn Prozent bereit, auf höhere Risikoklassen auszuweichen. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett zum Tod von Jack Bogle

Der Erfinder des Index Investing, Jack Bogle, ist gestern verstorben. Gegenüber dem US-Medienportal CNBC äußerten sich Akteure der Wall Street und berühmte Investoren wie Warren Buffett zum Tod Bogles und hoben seine Verdienste hervor.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...