Lloyd Fonds arrangiert Verkauf von Azubi-Wohnheim

Lloyd Fonds hat als Berater die Realisierung eines neuen städtischen Auszubildendenwohnheims in Hamburg begleitet und dessen Verkauf an eine Hamburger Stiftung arrangiert. Das Wohnheim wird von der Stadt Hamburg öffentlich gefördert.

Die Fertigstellung des Wohnheims ist für Sommer 2016 geplant.

Das Objekt ist langfristig an die Stiftung „Azubiwerk“ vermietet.

Nach Fertigstellung des Wohnheims im Sommer 2016 sollen dort 156 Auszubildende in 68 Apartments bezahlbaren Wohnraum finden. Geplant sind Wohngemeinschaften für zwei bis vier Personen.

Kooperation mit institutionellen Investoren

„Projektfinanzierungen an der Schnittstelle zwischen öffentlichem und privatwirtschaftlichem Engagement werden zunehmend wichtig, ebenso wie die Kooperation mit institutionellen Investoren. Nach der Platzierung von 57 Millionen US-Dollar für unseren A380 an institutionelle Investoren in Korea Ende vergangenen Jahres zeigt die Vermittlung des Azubiwohnheims an eine renommierte Hamburger Stiftung, dass die Lloyd Fonds AG ein aktiver Player im institutionellen Geschäft der Assetfinanzierungen ist“, erklärte Vorstandschef Dr. Torsten Teichert. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.