Neuer US-Immobilienfonds von Wealth Cap

Wealth Cap startet einen Publikums-AIF für US-Immobilien. Der Fonds investiert in eine Immobilie in Mountain View (Kalifornien), im Zentrum des Silicon Valley. Das Gebäude verfügt nach Angaben des Initiators über einen langfristigen, indexierten Mietvertrag.

Der neue Fonds investiert in eine Immobilie im Zentrum des Silicon Valley.

Der Mieter Quixey, der eine Suchmaschine für Smartphones entwickelt, hat Investoren wie Alibaba und Goldman Sachs.

Der Wealth Cap Immobilien Nordamerika 16 strebt eine laufende Ausschüttung von 5,3 Prozent und eine Laufzeit von zehn Jahren an. Der Ein-Objekt-Fonds hat eine Mindestzeichnungssumme von 30.000 US-Dollar und ein Eigenkapital von 39 Millionen US-Dollar.

Weitere Ankäufe geplant

„Mit unserem Partner CBRE Global Investors planen wir derzeit weitere Ankäufe in Innovation Districts und wollen so unser US-Immobiliengeschäfts konsequent ausweiten. Gemeinsam mit einem der größten Immobiliendienstleistungsunternehmen der Welt wollen wir so weiter wachsen und gezielt nach unseren strategischen Schwerpunkten investieren, um Produkte für Privatkunden, aber auch für professionelle Investoren zu entwickeln“, sagte Geschäftsführerin Gabriele Volz. Der Schwerpunkt soll auf Büroimmobilien und Shopping Centern liegen.

Für Wealth Cap und seine Vorgängerinstitute ist es bereits der 16. US-Immobilienfonds. Das Investitionsvolumen liegt nach Angaben des Unternehmens bei 1,3 Milliarden Euro. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.