Project: Wien im Fokus

Project Investment bereitet den Markteintritt in der Metropolregion Rhein-Ruhr und in Wien vor. Der Start der ersten von Project-Fonds finanzierten Immobilienentwicklungen in der österreichischen Hauptstadt ist ab 2016 geplant.

Laut Project bietet Wien erhebliches Potenzial für Immobilienentwicklungen.

„Köln und Düsseldorf sind im Konzert der deutschen A-Städte Gewinner des demografischen Wandels und damit wichtige Zukunftsmärkte, auf denen wir aktiv vertreten sein werden“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Dippold. Der Entscheidung sei ein mehr als 18-monatiges Marktresearch vorausgegangen.

Project geht von einer Vorbereitungsphase von einem weiteren Jahr bis zur Entscheidung für erste Objekteinkäufe im Rhein-Ruhr-Gebiet aus. Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen werden von dem Unternehmen bislang in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg und München durchgeführt.

Personelle Zuwächse

Bereits seit 2012 hat Project nach eigenen Angaben den Einstieg in eine weitere Metropole im europäischen Ausland geplant. „Unsere umfangreichen Standortanalysen haben ergeben, dass Wien erhebliches Potenzial für Immobilienentwicklungen bietet und dieser Standort stabil mit dem Project-Konzept abgebildet werden kann“, so Dippold.

Die Vorbereitungen zur Standortgründung in Wien seien mit personellen Zuwächsen einhergegangen, teilte das Unternehmen mit. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.