Real I.S. baut institutionelle Produktpalette aus

Real I.S. hat ein neues Geschäftsfeld für die Entwicklung institutioneller Produkte und zur Erschließung neuer Märkte wie Osteuropa, Skandinavien, USA und Kanada gegründet. Ziel ist es, großvolumige Objekte zu erwerben und diese im Rahmen von individuell zugeschnittenen Einzelinvestments und Club Deals deutschen institutionellen Investoren zugängig zu machen.

Christoph Wendl leitet den neuen Bereich „Global Investment Solutions“.

Der neue Bereich „Global Investment Solutions“ soll gemeinsam mit dem institutionellen Vertrieb neue Investments für deutsche institutionelle Investoren umsetzen. Hierzu wurde das Investment-Team um Gregor John von Freyend, Jörn Tepel sowie Christoph Wendl, den Leiter des Bereichs, verstärkt.

Derzeit setzt das neue Team nach Angaben von Real I.S. bereits das erste Einzelinvestment im Ausland für einen deutschen institutionellen Investor um.

Neue Zielkunden ansprechen

„Mit dem Aufbau des neuen Geschäftsfeldes ‚Global Investment Solutions‘ werden insbesondere der Bereich für den Ankauf großvolumiger Objekte gestärkt und neue Zielkunden der Real I.S. angesprochen“, sagte Vorstandschef Georg Jewgrafow. (kb)

[article_line]

Foto: Real I.S.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.