Solvium meldet wachsenden Containerbestand

Solvium Capital hat zum zweiten Mal einen Portfoliobericht über den Bestand an Logistikequipment und die Performance der platzierten Direktinvestments in Container und Wechselkoffer veröffentlicht.

Solvium bietet Investments in Container und Wechselkoffer an.

Ein Wirtschaftsprüfer habe alle relevanten Vertragsunterlagen für das Jahr 2014 eingesehen und die wesentlichen wirtschaftlichen Daten geprüft und bescheinigt, teilte das Unternehmen mit.

Demnach hatte Solvium am Stichtag 31. Dezember 2014 einen Containerbestand von 17.600 CEU (cost equivalent unit), im Vorjahr waren es 11.700. Davon befanden sich 11.000 CEU (Vorjahr 7.500) im Eigentum von Investoren. Die verbleibenden Container mit 6.600 CEU (Vorjahr 4.200) werden als Reservebestand in der Gesellschaft gehalten.

Vertragsgemäße Auszahlungen

Wie Solvium mitteilt, wurden laut Portfoliobericht alle Basis- und Bonusmieten vertragsgemäß und in voller Höhe ausgezahlt. Zudem werde darin bescheinigt, dass die Mietzahlungen an die Investoren aus den laufenden Mieteinnahmen der Gesellschaft erbracht worden seien.

Solvium bietet seit dem Jahr 2014 auch Wechselkoffer als Direktinvestments und peilt für die Jahre 2015 bis 2018 überdurchschnittliches Wachstum an. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.