Anzeige
2. November 2015, 11:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TSO-DNL trennt sich von drei US-Immobilien

Das Beteiligungsangebot TSO-DNL Fund IV konnte im dritten Quartal 2015 die Veräußerung von drei Immobilien abschließen. Alle Objekte befinden sich im Südosten der USA.

Shutterstock 214423633 in TSO-DNL trennt sich von drei US-Immobilien

Zwei Immobilien befinden sich in Vororten der US-Metropole Atlanta, Georgia.

Im August verkaufte der Fonds Shops of Dunwoody ein Einzelhandelseinkaufszentrum in Dunwoody, einem Vorort von Atlanta, Georgia. Das Einkaufszentrum mit einer Fläche von 71.000 Quadratfuß wurde im August 2013 für einen Kaufpreis von 11,5 Millionen US-Dollar erworben und jetzt für einen Bruttoverkaufspreis von 14,8 Millionen Dollar verkauft.

Ebenfalls im August veräußerte der Fonds Stanley Marketplace Retail ein Einzelhandelseinkaufszentrum in Stanley, einem Vorort von Charlotte, North Carolina. Das Einkaufszentrum mit einer Fläche von 53.000 Quadratfuß wurde im Januar 2014 für 3,9 Millionen Dollar erworben und nun für 5,1 Millionen Dollar veräußert.

Im September schließlich trennte sich der Fonds 121 Perimeter Center West von einem Bürogebäude in Dunwoody, einem Vorort von Atlanta. Das Bürogebäude mit einer Fläche von 50.000 Quadratfuß wurde im November 2012 für 8,7 Millionen Dollar erworben und jetzt für 12,1 Millionen Dollar verkauft. (kb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...

Immobilien

Ein Monat Baukindergeld: “Jeder Fünfte fragt im Erstgespräch”

Einen Monat nach Einführung des Baukindergeldes am 18. September verzeichnet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, reges Interesse an der staatlichen Förderung.

mehr ...

Investmentfonds

Zweijährige US-Staatsanleihen erreichen Zehnjahres-Hoch

US-Anleihen haben diese Woche ein neues Rendite-Hoch erreicht. Das hat mindestens zwei Ursachen. Damit gibt es für US-Anleger wieder eine sichere Alternative zu den Aktienmärkten, die kein Verzicht auf Renditen bedeutet. Für deutsche Anleger sind US-Anleihen aber keine lohnende Anlage.

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

Warum das “Bitcoin-Urteil” so bedeutsam ist

In einem aktuellen Urteil des Kammergerichts Berlin zum Bitcoinhandel  werden der Finanzaufsicht BaFin Grenzen aufgezeigt. Für den AfW hat das Urteil noch in einem ganz anderen Zusammenhang Relevanz.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...