ZBI-Fonds mit hoher Wiederanlagequote

Der Asset Manager ZBI hat seinen Performance-Bericht für 2014 veröffentlicht. Demnach beträgt die IRR-Rendite für Anleger der sechs bisher verkauften Fonds durchschnittlich 8,16 Prozent p.a.

Der ZBI Professional 9 investiert unter anderem in dieses Objekt in Berlin-Spandau.

ZBI legt seit 2002 geschlossene Beteiligungsmodelle auf. Bisher haben sich nach Angaben des Unternehmens über 14.000 Investoren an den zwölf aufgelegten Fonds beteiligt. Insgesamt konnten 635 Millionen Euro bei privaten Anlegern platziert werden, bei einem Investitionsvermögen von über 1,5 Milliarden Euro.

Alle sechs Beteiligungen konnten laut ZBI mit „attraktiven Renditen“ für die Anleger aufgelöst werden. Vier Beteiligungen befinden sich in der Bewirtschaftungsphase. Derzeit im Vertrieb sind der Professional 9 und der Regiofonds Wohnen.

Bei den in der Verwaltung befindlichen Fonds werden nach Angaben des Unternehmens Ausschüttungen zwischen vier bis fünf Prozent p.a. an die Anleger vorgenommen. Die Wiederanlagequote in den letzten Professionell-Fonds betrage über 50 Prozent.

Neuer AIF in den Startlöchern

„Für das nächste Jahr ist der geschlossene AIF ZBI Professional 10 bereits in den Startlöchern. Er wird wie seine Vorgänger auf renditestarke Bestandsobjekte in wachstumsstarken Regionen in Deutschland setzen“, sagte Vorstand Marcus Kraft. (kb)

[article_line]

Foto: ZBI

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.