Zweitmarkt: Einkaufscenter-Fonds beliebt

Im Mai konnte die Fondsbörse Deutschland 359 Transaktionen verzeichnen, das Handelsvolumen stieg über alle Anlageklassen von 15,6 auf 16,3 Millionen Euro. Der über alle Anlageklassen erzielte Durchschnittskurs lag bei 48,1 Prozent (April: 52,4 Prozent) und damit über dem aktuellen Jahresdurchschnitt.

Im Bereich Einkaufscenter sind nach Angaben der Fondsbörse sowohl Einzelobjektfonds als auch Portfolio-Fonds sehr gefragt.

Besonders hoch im Kurs standen nach Angaben der Fondsbörse Einkaufscenter-Fonds. Den Rekord in Höhe von 871 Prozent auf den Nominalwert erzielte der DWS Deutsche Grundbesitz-Anlagefonds 6, der 1978 in das Olympia-Einkaufszentrum in München investierte. „Bei Einkaufscenter-Fonds insbesondere aus den 1970er Jahren beobachten wir regelmäßig Rekordkurse. Dabei sind sowohl Einzelobjektfonds als auch Portfolio-Fonds sehr gefragt“, sagte Vorstand Alex Gadeberg.

Insgesamt wurden im Mai 213 Transaktionen mit Anteilen von Immobilienfonds durchgeführt (214). Das entsprechende Handelsvolumen lag bei 7,8 Millionen Euro (8,9 Millionen Euro). Der durchschnittliche Kurs entwickelte sich mit 67,3 Prozent stabil (68,2 Prozent).

Schiffsfonds leicht positiv

Der Handel mit Anteilen von Schiffsfonds entwickelte sich mit einem Handelsvolumen von 4,5 Millionen Euro leicht positiv (vier Millionen Euro). Allerdings wurden mit 64 Transaktionen nur relativ wenige Fonds gehandelt. Der Durchschnittskurs veränderte sich mit 22,8 Prozent kaum (22,4 Prozent).

Bei den sonstigen Fondsklassen verzeichnete die Fondsbörse trotz einer geringeren Zahl von 82 Transaktionen den zweitbesten Monatsumsatz des Jahres. Nach 2,8 Millionen Euro im April lag das Handelsvolumen im Mai bei vier Millionen Euro. Die erzielten Kurse gaben leicht nach und lagen im Monatsdurchschnitt bei 39 Prozent auf den Nominalwert (44,7 Prozent). (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.