Lloyd Fonds bestätigt Halbjahresgewinn und neue Pläne

Die Lloyd Fonds AG hat ihren Halbjahresbericht 2016 veröffentlicht und bestätigt darin die im Juli veröffentlichten vorläufigen Zahlen sowie die ambitionierten Unternehmensplanungen.

Dr. Thorsten Teichert, Vorstand der Lloyd Fonds AG
Dr. Torsten Teichert, Vorstand der Lloyd Fonds AG

Demnach stieg das Ergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 0,7 auf 2,1 Millionen Euro. Grund dafür seien die gestiegenen, margenstarken Erlöse durch zwei große Transaktionen im Immobilienbereich. Das daraus resultierende Konzernergebnis belief sich auf 1,8 Millionen Euro und wird ebenso wie die Prognose für das Gesamtjahr im oberen Bereich einer Spanne von zwei bis drei Millionen Euro bestätigt.

Der Halbjahresbericht bekräftigt auch die ambitionierten Ziele des Unternehmens: Demnach sollen die Assets under Management mittelfristig von derzeit 1,4 Milliarden Euro auf drei Milliarden Euro steigen. „Dabei sollen insbesondere aktienbasierte Investments eine nachhaltige Struktur für Investitionen in Sachwerte durch institutionelle und private Investoren bieten“, so der Bericht.

Geplant seien „zum Beispiel“ eine börsennotierte Gesellschaft für geförderten Wohnungsbau, eine Immobilien-AG (REIT) sowie der Aufbau und das Management einer Plattform für Schiffe. (sl)

Foto: Anna Mutter

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.