1. Juli 2016, 15:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds verkauft zwei Fonds-Hotels mit deutlichem Gewinn

Die Lloyd Fonds Gruppe hat zwei Hotels aus Ihrem Immobilienfonds “Moderne Großstadthotels” veräußert. Die Vorsteuerrendite des Fonds erreicht nach Unternehmensangaben einen Wert von mehr als elf Prozent per annum über die gesamte bisherige Laufzeit.

Cash Teichert 040 in Lloyd Fonds verkauft zwei Fonds-Hotels mit deutlichem Gewinn

Dr. Torsten Teichert, Vorstandschef der LLoyd Fonds AG

Lloyd Fonds hatte den Immobilienfonds “Moderne Großstadthotels” im Jahr 2008 aufgelegt. Dem Fonds gehörten zwei langfristig verpachtete Hotels der Hotelgruppe Motel One in den Innenstädten von Berlin und Nürnberg.

Die beiden Hotels wurden nach Unternehmesangaben zum 14,6-fachen der Jahresnettomiete erworben. Nun habe Lloyd Fonds sie zum rund 19,8-fachen erfolgreich für die Investoren des Fonds verkaufen können. Käufer ist die Hotelgruppe Motel One.

Gute Nachfrage nach deutschen Hotelimmobilien

“Deutsche Immobilien und insbesondere auch Hotelimmobilien sind aktuell sehr gefragt. Der jetzige Verkaufspreis, der um rund 42 Prozent über dem damaligen Kaufpreis liegt, belegt die Qualität unserer Fonds und unseres professionellen Assetmanagements eindrucksvoll”, sagt Dr. Torsten Teichert, CEO der Lloyd Fonds AG. “Für unsere Anleger konnten wir ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Das freut uns sehr. Da Lloyd Fonds über eine Performance-Regelung am Erfolg des Fonds beteiligt ist, verzeichnen wir aus diesem Verkauf einen substantiellen Ergebnisbeitrag.”

Anleger erzielen überdurchschnittliche Rendite

Durch den Verkauf der beiden Hotels erhalten die Anleger laut Lloyd Fonds zusammen mit den bisher gezahlten regelmäßigen Auszahlungen in Höhe von insgesamt rund 41 Prozent einen Kapitalrückfluss von 189 Prozent vor Steuern.

Bezogen auf die Laufzeit von durchschnittlich 7,5 Jahren ergebe dies eine jährliche Rendite von über elf Prozent vor Steuern. Die Anleger des Fonds hatten mit 94 Prozent dafür gestimmt, die Hotelimmobilien zum jetzigen Zeitpunkt zu verkaufen.

Die Lloyd Fonds AG managt aktuell Investments in Höhe von circa 3,5 Milliarden Euro insbesondere in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien, Flugzeuge und Erneuerbare Energien. (bk)

Foto: Lloyd Fonds

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Gesundheit: Mehr als eine Milliarde Euro pro Tag

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland sind weiter angestiegen. Vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge betrugen sie im vergangenen Jahr 387,2 Milliarden Euro und damit 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. 2017 hatte die Zahl erstmals die Marke von einer Milliarde Euro pro Tag überschritten.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit kostet Deutschland Milliarden – Bundesländer unterschiedlich betroffen

Wie der Brexit konkret aussehen wird, ist mehr als zwei Jahre nach dem Referendum in Großbritannien immer noch offen. Doch klar ist: Ein Brexit würde den Handel mit Waren und Dienstleistungen verteuern, die Unsicherheit vergrößern. Was der Brexit Deutschland kosten würde und in welchen Bundesländern die höchsten Kosten entstehen.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...