28. Oktober 2016, 15:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Biotech-Deal bei MIG-Fonds

Die MIG-Beteiligungsgesellschaft aus München meldet den Verkauf eines weiteren Unternehmens, an denen mehrere MIG-Fonds seit 2007 beteiligt waren.

Motschmann-private-equity in Neuer Biotech-Deal bei MIG-Fonds

Michael Motschmann, Vorstand der MIG Verwaltungs AG: “Wir freuen uns, dass unser Beteiligungsunternehmen in Astellas einen derart starken, global tätigen Partner gefunden hat.”

Astellas Pharma Inc. mit Sitz in Tokio erwirbt das biopharmazeutische Unternehmen Ganymed. Als Kaufpreis leistet Astellas zunächst eine Zahlung in Höhe von 422 Millionen Euro sowie zusätzliche, erfolgsabhängige Zahlungen in Höhe von bis zu weiteren 860 Millionen Euro. Mehrere der vom Wagniskapitalgeber MIG Verwaltungs AG (MIG AG) verwalteten MIG Fonds sind mit insgesamt rund 7,8 Prozent an Ganymed beteiligt. Die Transaktion wird vorbehaltlich kartellrechtlicher Genehmigungen innerhalb der kommenden Wochen abgeschlossen. Mit der Akquisition wird Ganymed eine 100-prozentige Tochter des japanischen Pharmakonzerns. Astellas übernimmt damit Ganymeds  gesamtes Entwicklungsportfolio, das mehrere neuartige Immuntherapeutika gegen Krebserkrankungen in verschiedenen Phasen der präklinischen und klinischen Entwicklung umfasst. Das am weitesten fortgeschrittene Programm, IMAB362, befindet sich derzeit in einer Phase IIb-Studie zur Behandlung von Patienten mit Gastroöphagealem Karzinom.

“Astellas ist starker Partner für die weitere Entwicklung”

“Wir haben Ganymed seit 2007 begleitet und freuen uns, dass unser Beteiligungsunternehmen in Astellas einen derart starken, global tätigen Partner gefunden hat”, erklärt Michael Motschmann, Vorstand der MIG AG. Bei der Akquisition durch Astellas handelt es sich um eine der bedeutendsten Transaktionen in der deutschen Biotechnologie in den vergangenen zehn Jahren.

“Dieser Exit wird zu erheblichen Rückflüssen an viele Anleger der MIG Fonds führen”, so Motschmann weiter, “insbesondere dann, wenn die Meilensteine in der weiteren Entwicklung von IMAB362 erreicht werden. Wir sind stolz, in Astellas, einem der größten japanischen Pharmaunternehmen, einen starken Partner für die weitere Entwicklung der vielversprechenden therapeutischen Projekte gefunden zu haben. Gestützt auf exzellente Wissenschaft und gemeinsam mit unseren langjährigen Ko-Investoren hat das Ganymed-Team diesen beeindruckenden Exit erfolgreich erarbeitet”. (fm)

Foto: HMW

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Janitos mit BiPRO-Award 2019 ausgezeichnet

Einmal jährlich trifft sich die Interessensgemeinschaft des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO), um sich über die aktuellen Entwicklungen der Branche auszutauschen. Im Rahmen dieser unter dem Namen BiPRO-Tag bekannten Veranstaltung wird von der Organisation BiPRO e.V. in regelmäßigen Abständen eine Auszeichnung vergeben.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot: Städte- und Gemeindebund beklagt 20 000 Bauvorschriften

Der Städte- und Gemeindebund sieht zu viele und zu strenge Vorschriften als eine Ursache dafür, dass in Großstädten zu wenige Wohnungen gebaut werden. “Der Abbau überflüssiger Standards und der rund 20 000 Baunormen ist dringend erforderlich”, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

mehr ...

Investmentfonds

“Das nächste Google”: Wie StartMark die Branche angreifen will

Startschuss für StartMark: Der Wertpapierprospekt des Startup-Finanzierers aus Düsseldorf für ein in Deutschland in dieser Form bislang einmaliges “Security Token Offering” hat erfolgreich die Wertpapierprüfung der Finanzaufsicht BaFin durchlaufen. Schon ab 100 Euro können Anleger in ein Portfolio von Startup-Unternehmen investieren und daran partizipieren, wenn vielleicht auch das „nächste Google” dabei ist. Die Anleger-Rendite soll bei 10 bis 20 Prozent p.a. liegen.

mehr ...

Berater

Blockchain: Bundesbürger vertrauen neuer Technologie

Für die Mehrheit der Deutschen überwiegen positive Aspekte beim Einsatz der Blockchain-Technologie im Finanzsektor. Das ist das zentrale Ergebnis einer Online-Umfrage des Hamburger Fintechs Exporo zum Thema “Blockchain-Technologie: Revolutionäre Innovation oder Albtraum im Finanzsektor?” zu der im Juli diesen Jahres mehr als 1.000 Bundesbürger befragt wurden. 

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...