Publity-Fonds kauft WKN-Zentrale in Husum

Der von der Publity-Finanzgruppe, Leipzig, aufgelegte Publity Performance Fonds Nr. 7 erwirbt das 5.500 Quadratmeter große Büroobjekt „Haus der Zukunftsenergien“ in Husum. Der vormalige Besitzer, die WKN AG, bleibt langfristiger Mieter des Objekts.

"Haus der Zukunftsenergien" in Husum
„Haus der Zukunftsenergien“ in Husum

Der alternative Investmentfonds (AIF) hat das aus dem Jahr 2000 stammende und 2009 um einen weiteren Komplex erweiterte Gebäude mit einem 15 jährigen Mietvertrag des ehemaligen Besitzers von der WKN AG erworben, teilte Publity mit.

Der Mieter habe darüber hinaus die Option, den Mietvertrag um zweimal fünf Jahre zu verlängern. Das Gebäude steht auf einem 9.500 Quadratmeter großen Grundstück und verfügt über 100 Büro- und Konferenzräume sowie 81 eigene PKW-Stellplätze.

Husum ist das Zentrum der deutschen Windenergiewirtschaft. Die WKN AG gilt als Pionier der Branche und war in früheren Jahren einer der bekanntesten Initiatoren von Windenergiefonds. Insgesamt 125 Mitarbeiter sind am Standort in Husum beschäftigt, so Publity.

„Eine modernes Objekt mit langfristigem Mietvertrag eines Mieters, der darüber hinaus am Standort verwurzelt ist. Für uns war die Akquisition daher eine ideale Ergänzung zum Bestandsportfolio des Fonds“, sagte Frederik Mehlitz, Geschäftsleiter der Publity Performance GmbH. (sl)

Foto: Publity

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.