Commodus erwirbt „Speicher Dock13“ im Düsseldorfer Medienhafen

Die Investmentgesellschaft Commodus Real Estate Capital GmbH aus München hat ein Bürogebäude in Düsseldorf für ihren Fonds CREC Deutschland Fund I GmbH & Co. KG erworben und kündigt weitere Investitionen an.

"Dock 13" im Medienhafen Düsseldorf
„Dock 13“ im Medienhafen Düsseldorf

Bei der Immobilie „Speicher Dock13“ handelt es sich um einen denkmalgeschützten, ehemaligen Getreidespeicher aus dem Jahr 1938, der 2002 vollständig entkernt und in ein hochwertig ausgestattetes, modernes Bürogebäude umgewandelt wurde, teilt das Unternehmen mit.

Das Objekt mit einer Mietfläche von etwa 4.500 Quadratmetern werde in den Fonds CREC Deutschland Fund I GmbH & Co. KG eingebracht. Die Vermietungsquote liege aktuell bei etwa 60 Prozent. Der Verkäufer ist demnach ein Schweizer Immobilienunternehmen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Commodus ist nach eigener Darstellung eine schnell wachsende Investmentgesellschaft mit Fokus auf Core+/Value-Add und einem Immobilienportfolio von etwa 400 Million Euro. Dr. Matthias Mittermeier, Managing Partner, kündigt an: „Kurzfristig wollen wir weitere 250 Millionen Euro in deutschen Top-Sieben-Städten und überregionalen Wirtschaftszentren anlegen. Dabei fokussieren wir uns auf Gewerbeimmobilien mit Kaufpreisen zwischen zehn und 100 Millionen Euro.“ (sl)

Foto: AFIAA Dock13-Speicher GmbH

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.