Anzeige
28. Februar 2017, 07:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hickhack um PRIIPs-Verordnung geht weiter

Verschiedene europäische Institutionen streiten weiterhin über die Detailvorschriften (“Level 2”) für einheitliche Basisinformationsblätter für “verpackte” Anlage- und Versicherungsprodukte (Packaged Retail Investment and Insurance-based Products, kurz: PRIIPs).

 in Hickhack um PRIIPs-Verordnung geht weiter

Das EU-Parlament in Straßburg. Die Abgeordneten stimmten im September 2016 gegen die PRIIPs-Detailverordnung

Das geht aus einem Beitrag von Gero Gosslar, Leiter des Brüsseler Büros des Sachwerteverbands BSI, für den Newsletter “EU-Info” verschiedener Verbände hervor. Demnach haben nach der Ablehnung der Level-2-Maßnahmen durch das EU-Parlament im vergangenen Jahr die Europäischen Finanzaufsichtsbehörden (ESAs) am 22. Dezember 2016 ihre Antwort an die Europäische Kommission zu den neu vorgelegten Änderungen veröffentlicht.

“Die ESAs sind sich in fast allen Punkten der von der Kommission vorgelegten Entwürfe uneins”, so der Beitrag. “Da sich keine Mehrheiten in den zuständigen Gremien der Europäischen Versicherungsaufsicht (EIOPA) finden ließen, sehen sich die Behörden nicht im Stande, ein einheitliches Votum an die Kommission zu senden.”

PRIIPs-Review bis Ende 2018

Gleichwohl hätten die ESAs festgestellt, dass hinsichtlich der Performance-Szenarien der ursprünglich vorgeschlagene Ansatz aus dem Frühjahr 2016 weiterhin zu favorisieren sei. Sollten nun – wie von der Kommission vorgeschlagen – neue Performance-Szenarien eingeführt werden, müssten dazu neue Methoden entwickelt werden. Die Behörden schlagen dem Beitrag zufolge vor, dies dem PRIIPs-Review zu überlassen, der bis zum 31. Dezember 2018 ansteht.

Durch das fehlende Votum der ESAs zeichne sich ab, dass die Europäische Kommission ihren an die ESAs übersandten Vorschlag nur noch punktuell überarbeiten wird. Mit dem Erlass der Verordnung werde Anfang März 2017 gerechnet. Der Rat der Europäischen Union und das Europäische Parlament haben dann erneut drei Monate Zeit, Widerspruch einzulegen.

Parallel hierzu konsultieren die ESAs dem Beitrag zufolge seit dem 10. Februar 2017 ihre Vorschläge zu PRIIPs mit ökologischen und sozialen Zielen (PRIIPs target environmental or social objectives – EOS PRIIPs). Ferner diskutierten die ESAs Abgrenzungsfragen zu Europäischen sozialen und ökologischen Fonds (EuSEF). Frist für die Konsultation sei der 23. März 2017. (sl)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...