Dr. Peters lanciert weiteren Publikums-AIF

Die Dr. Peters Group aus Dortmund startet den Vertrieb des neuen Hotelfonds „Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen“ bei privaten und institutionellen Anlegern. Avisiert wird eine jährliche Auszahlung von 5,5 Prozent der Einlage.

Das Hotel verfügt über 174 Zimmer inklusive 20 „Long-Stay-Apartments“.

Der gesamte Kapitalrückfluss des alternativen Investmentfonds (AIF) wird nach gut zwölf Jahren voraussichtlich 184 Prozent vor Steuern betragen, teilt das Unternehmen mit. Das im Mai 2018 eröffnete Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen liegt demnach in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sonderflughafen Oberpfaffenhofen im Landkreis Starnberg.

Neben zahlreichen Forschungsunternehmen sind an dem Standort auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie innovative Start-ups angesiedelt. Die Münchener Innenstadt sei mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in gut einer halben Stunde zu erreichen.

Vier-Sterne-Segment

Das Marriott-Hotel gehört demnach dem Vier-Sterne-Segment an und hat 174 moderne Zimmer inklusive 20 „Long-Stay-Apartments“, Restaurant mit Show-Küche, Bar, Wellness- und Fitnessbereich sowie diverse Tagungsmöglichkeiten.

„Bestehende Kontingentverträge mit umliegenden Unternehmen bescherten dem Hotel bereits eine ansehnliche Auslastung“, heißt es in der Mitteilung.

Seite 2: Marriott als Franchisegeber

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.