16. Mai 2018, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erste Online-Plattform zur Versteigerung von Pleite-Schiffen

Die NetBid AG aus Hamburg startet eine Online-Plattform, auf der gebrauchte Schiffe – vornehmlich aus Insolvenzen und finanziellen Schwierigkeiten – angeboten und versteigert werden. Dahinter steht eine Unternehmensgruppe, die aus einer anderen Branche besser bekannt ist.

Clemens Fritzen 72dpi in Erste Online-Plattform zur Versteigerung von Pleite-Schiffen

NetBid-Vorstand Clemens Fritzen: “Ideale Ergänzung unseres Kerngeschäftes.”

Ziel sei es, Verkäufern und Käufern eine transparente Verkaufs- und Preis-Plattform zu bieten, so eine Mitteilung der NetBid AG. „Wir bieten mit vesselbid.com zum ersten Mal in dieser Branche eine Plattform, um gebrauchte Schiffe zu Bestpreisen zu veräußern, die vom Besitzer nicht mehr bewirtschaftet werden können“, sagt Clemens Fritzen, NetBid-Vorstand.

Der Fokus der Plattform liege auf dem Verkauf und der Versteigerung von Schiffen, die innerhalb der bekanntesten kommerziellen Segmente operieren, also Container-, Bulker-, Tanker- und General Cargo/Mehrzweckschiffe. Für eine fachgerechte Abwicklung wurde der Hamburger Schiffsmakler Toepfer Transport GmbH eingebunden. Derzeit einziges Schiff auf der Website ist das 2007 erbaute Containerschiff MV “Buxharmony” mit 2.700 Stellplätzen (TEU). Die Gebotsfrist hierfür endet am 25. Mai.

Teil der Angermann-Gruppe

Die NetBid AG gehört zu der Angermann-Unternehmensgruppe in Hamburg, die unter dem Dach der Holding Horst F. G. Angermann GmbH verschiedene Geschäftszweige betreibt. Öffentlich bekannt ist die Gruppe vor allem durch ihre Immobiliensparte, dazu gehört aber auch eine 1999 gegründete Auktionsplattform für gebrauchte Investitionsgüter.

Unter netbid.com wechselten in 2017 der Mitteilung zufolge fast 6.000 Maschinen und Anlagen in 93 Auktionen und Direktverkäufen ihren Eigentümer. Der Weg in die maritime Branche habe die NetBid AG auch wegen der Pionierarbeit vor eine neue Herausforderung gestellt. Zwar konnte die Auktionsplattform auf das bestehende System aufgesetzt werden, aber für die Eigenheiten von Schiffen waren Anpassungen nötig. „Jetzt versprechen wir uns von vesselbid.com eine ideale Ergänzung unseres Kerngeschäftes“, so Fritzen. (sl)

Foto: NetBid AG

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hanse Merkur: “Herausragendes Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen”

Die Hanse Merkur hat 2019 mit einem herausragenden Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen abgeschlossen. Insbesondere die Geschäftsfelder Gesundheit und Pflege (plus 10,4 Prozent) sowie Risiko- und Altersvorsorge (plus 62,5 Prozent) hatten einen großen Anteil an diesem Ergebnis. Die Brutto-Beitragseinnahme  stieg um 11,7 Prozent beziehungsweise 238,8 Millionen Euro auf 2.288 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

Online-Portale von Immobilienmaklern im Test

Besonders in den Großstädten gilt: Wohnraum ist knapp und die Suche nach einer neuen Immobilie – sei es zur Miete oder zum Kauf – zerrt an den Nerven. Wer dabei auf professionelle Hilfe setzt, kann sich neben überregionalen Makler-Ketten auch an einen der zahlreichen Anbieter vor Ort wenden, die mit der regionalen Situation und den Marktpreisen bestens vertraut sein sollten. Ob die Websites der Makler vor Ort eine Verbraucherempfehlung sind, zeigt ein Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

mehr ...

Investmentfonds

EY-Prüfberichte zu Wirecard könnten bald eingesehen werden

Gläubiger und Aktionäre haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, die normalerweise streng geheimen Abschlussberichte von Wirtschaftsprüfern einzusehen. Das könnte im Fall Wirecard große Bedeutung haben, sagt Wirtschaftsprofessor Kai-Uwe Marten von der Universität Ulm.

mehr ...

Berater

Blau Direkt will den LV-Bereich stärken

Der Lübecker Maklerpool Blau Direkt hat Bastian Paulsen zum Head of Life Insurance ernannt. In Zusammenarbeit mit dem Maklerpool Wifo soll er den Bereich Lebensversicherung stärken.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben – der sogenannte Haushaltsführungsschaden. Diese Zahlung ist nicht auf ein Höchstalter begrenzt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (Aktenzeichen: 22 U 82/18), von der die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

mehr ...