Anzeige
16. Juli 2018, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vielfältig, aber nicht unübersichtlich

Auch fünf Jahre nach Einführung des KAGB im Juli 2013 ist das Angebot an alternativen Investmentfonds (AIFs) noch immer überschaubar. Derweil bestimmt ein anderes Thema weiterhin die Agenda. Der Löwer-Kommentar

Loewer-003-Cash-Format in Vielfältig, aber nicht unübersichtlich

“Die vieldiskutierte Zielmarktbestimmung führt zu passgenaueren Anlagevorschlägen für die Anleger und mehr Rechtssicherheit im Vertrieb.”

Regulierung ist lästig. Regulierung hat die Branche auf einen Bruchteil ihrer früheren Größe geschrumpft. Regulierung hat mit der Umsetzung der EU-Richtlinie MiFID II auch einen Großteil des ersten Halbjahres 2018 Sand ins Getriebe gestreut.

All das trifft zu, keine Frage. Und doch hat Regulierung durchaus auch Vorteile, die nicht selten übersehen werden. So hat das KAGB seit 2013 für eine Professionalisierung der Branche gesorgt und einen Ausleseprozess in Gang gesetzt, dem nur die Besten gewachsen waren. Entsprechend hochwertig sind die heutigen Produkte.

Cash.Extra zu AIFs

Die viel diskutierte Zielmarktbestimmung mit Geeignetheitserklärung, die durch die MiFID II vorgeschrieben wird, kann ebenfalls positiv wirken.

Auch wenn nur ein Teil der Anbieter, die im Rahmen eines aktuellen Cash.Extras befragt wurden, das so sieht: Sie führt – neben viel Bürokratie – zu passgenaueren Anlagevorschlägen für die Anleger und höherer Rechtssicherheit für den Vertrieb.

Regulierung als größte Herausforderung

Das noch immer eingeschränkte Produktangebot muss dabei nicht unbedingt ein Nachteil sein. Es ist – vor allem bei Immobilienfonds – durchaus vielfältig, aber nicht so unübersichtlich, dass eine korrekte Auswahl den Vertrieb vor unlösbare Probleme stellen würde.

Regulierung ist auch aus Sicht des Vertriebs mit Abstand die größte Herausforderung, wie die Umfrage unter Finanzdienstleistern ergeben hat, die Cash. in Kooperation mit der Dr. Peters Group durchgeführt hat.

Aufgabe der Kapitalverwaltungsgesellschaften ist es nun, den Vertrieb bei der Bewältigung der vielen neuen Vorschriften möglichst weitreichend zu unterstützen – und ihm dabei auch die Vorzüge, die Regulierung auch für den Vertrieb hat, nahe zu bringen.

Lesen Sie die ausführlichen Berichte zur aktuellen Marktsituation sowie zu den Ergebnissen der Cash./Dr.Peters-Vertriebsumfrage in dem Cash.Extra “Alternative Investment Funds” in der neuesten Cash.-Ausgabe 8/2018 (ab Donnerstag, 19. Juli im Handel).

Stefan Löwer ist Chefanalyst von G.U.B. Analyse und betreut das Cash.-Ressort Sachwertanlagen. Er beobachtet den Markt der Sachwert-Emissionen als Cash.-Redakteur und G.U.B.-Analyst insgesamt schon seit mehr als 25 Jahren. G.U.B. Analyse gehört wie Cash. zu der Cash.Medien AG.

Foto: Florian Sonntag

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...