PATRIZIA erwirbt Fachmarktzentrum nördlich von Berlin

PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, hat für einen seiner deutschen Fonds das Fachmarktzentrum Oranienpark erworben. Verkäufer ist Cerberus.

Das Objekt umfasst 20.400 qm Einzelhandelsfläche, die sich auf zwölf Einheiten verteilen. Dazu gehören 1.000 Parkplätze. In Oranienburg ist der Park das dominierende Einkaufszentrum. Die durchschnittliche Laufzeit der Mietverträge beträgt rund 10,5 Jahren. Zu den Ankermietern zählen der Lebensmitteleinzelhändler Kaufland, die Elektrofachmarktkette Medimax und das Möbelhaus Roller.

„Verfolgen selektive Investitionsstrategie“

Daniel Herrmann, Head of Fund Management Retail bei PATRIZIA: „Bei PATRIZIA verfolgen wir im Bereich Einzelhandel eine sehr selektive Investitionsstrategie. Sie konzentriert sich auf Objekte wie dieses Fachmarktzentrum in Oranienburg, die an ihrem Standort dominieren und stabile Einnahmen generieren. Durch den gelungenen Mietermix ist der Oranienpark in seinem Einzugsgebiet sehr beliebt und wird von der lokalen Bevölkerung stark frequentiert.“

Dieser Ankauf folgt auf die Akquisition eines Portfolios von 19 Supermärkten in Norddeutschland, das PATRIZIA im Juni erworben hatte.

 

Foto: Patrizia

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.