Bilanz 2019: Project Investment verdoppelt Eigenkapitalumsatz

Project Immobilien, der Asset Manager der Gruppe, konnte innerhalb des letzten Jahres 819 Eigentumswohnungen verkaufen. Damit wurde ein Umsatz von 284,1 Millionen Euro erzielt (2018: 335 Millionen Euro).

„Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir 2019 die Absatzmenge an Wohneinheiten deutlich erhöhen. Dass sich diese Steigerung nicht eins zu eins im Umsatzvolumen widerspiegelt, lässt sich auf den Trend zu kompakterem Wohnraum zurückführen. Im Gewerbebereich sind die Abläufe und Prozesse im Gegensatz zum Bereich Wohnen noch komplexer. Eine größere Gewerbetransaktion musste kurzfristig in den Januar verschoben werden und steht somit kurz vor dem erfolgreichen Abschluss“, so Jens Müller, Vorstand Vertrieb der Project Real Estate AG. In den Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt und Nürnberg konnte Project insgesamt acht Objekte mit positiver Objektrendite abschließen.

Der Project Unternehmensverbund beschäftigte zum 31.12.2019 insgesamt 682 Mitarbeiter. Auch für das Jubiläumsjahr gibt Project einen positiven Ausblick. „Im abgelaufenen Jahr konnten wir trotz eines herausfordernden Marktumfeldes sowohl bei den abgeschlossenen Objekten als auch bei der Einwerbung neuen Kapitals sehr gute Ergebnisse erzielen. Die anhaltende Unterdeckung bei bezahlbarem Wohnraum und das stabile Niedrigzinsumfeld stimmen uns auch für die nächsten zwölf Monate positiv“, so Ottmar Heinen, Vorstandsvorsitzender der Project Beteiligungen AG.

Foto: Project

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.