Neue KV-Tarife von Central

Die Central Krankenversicherung AG, Köln, startet mit zwei Zusatztarifen und einem Vollversicherungstarif in die zweite Jahreshälfte 2006. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Aussagen auf den sich wandelnden Markt sowie veränderte Vermittler- und Kundenansprüche.

Neu im Angebot für gesetzlich Versicherte ist der Zusatztarif central.akut: Bei schweren Erkrankungen ? wie etwa Krebs oder Herzinfarkt ? kann sich der Versicherte mit dem central.akut die Unterbringung im Zweibettzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt sichern. Die Monatsprämie für einen 35-jährigen Mann beträgt 15,73 Euro und für eine gleichaltrige Frau 12,51 Euro. 45-jährige Männer zahlen monatlich 22,96 Euro und Frauen 16,42 Euro.

Der Zusatztarif central.unfall ist ein stationärer Zusatzschutz bei Unfall. Die wesentlichen Punkte des neuen Angebots: Die Unterbringung im Zweibettzimmer und der Behandlung durch den Chefarzt. Der Tarif ist ohne Gesundheitsprüfung abzuschließen und sieht keine Wartezeiten vor. Die Prämie: Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre zahlen eine Monatsprämie von vier Euro. Ab dem 21. Lebensjahr zahlen Männer sieben Euro und Frauen fünf Euro monatlich.

Der Vollversicherungstarif central.comfort hebe sich im Markt durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis und Familien-Optionsrecht hervor, betont die Versicherungsgesellschaft. Durch das Hausarztprinzip zahle ein 32jähriger Mann in der Tarifstufe ohne Selbstbehalt 290,90 Euro monatlich, eine gleichaltrige Frau 443,07 Euro. Der Tarif wird mit sechs Selbstbehaltstufen zwischen null und 2.500 Euro angeboten.

Mit dem Familien-Optionsrecht können Versicherte nach der Geburt eines Kindes temporär den Versicherungsschutz reduzieren. Die Rückkehr in den Tarif ist dann zu bestimmten Zeitpunkten ? etwa bei der Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit ? ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten möglich.Darüber hinaus sieht die Offerte der Central eine Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit vor. So erhalten Versicherte in der Tarifstufe ohne Selbstbehalt, die für 2006 und 2007 keine Rechnungen einreichen, jeweils zwei Monatsbeiträge zurückerstattet ? (für 2006 anteilig).

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.