Anzeige
Anzeige
13. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Freie U-Kasse wächst und erweitert Vertriebskanal

So stieg die Anzahl der versicherten Versorgungsberechtigten in 2006 gegenüber dem Vorjahr um über 60 Prozent. Aktuell betreut das auf betriebliche Altersvorsorge (bAV) spezialisierte Unternehmen 60 Arbeitgeber. Das Beitragsvolumen erreichte damit 100 Millionen Euro.

Zudem hat die Gesellschaft Anfang 2007 ihre Vertriebsstrategie geändert. Bisher stand die hauseigene Unterstützungskasse nur dem eigenen Vertrieb zur Verfügung, überwiegend um bestehende Versorgungssysteme zu sanieren. Seit Jahresbeginn können alle Makler und Finanzdienstleister als Alternative zu den reinen Versicherer-Unterstützungskassen auf die bAV-Angebote von Kussmaul, Kuhnert & Kollegen zurückgreifen. Dabei setzen die Geschäftsführer Otto Kussmaul und Roland Kuhnert auf Honorarberatung statt Provisionen.

Die freie Unterstützungskasse zeichnet sich dadurch aus, dass Tarife verschiedener Anbieter verwaltet werden können. Somit besteht die Möglichkeit, den Verwaltungsaufwand der Trägerunternehmen zu reduzieren. Arbeitgeber können dadurch die Versicherungsrisiken auf verschiedene Anbieter verteilen, obwohl nur eine Unterstützungskasse verwendet wird. (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia meldet steigende Umsätze

Der Immobilienkonzern Vonovia konnte erfolgreich in das Jahr 2017 starten, das Unternehmen profitierte vor allem von der Übernahme der österreichischen Konzerns Conwert. Für die kommenden Jahre plant Vonovia Investitionen in Milliardenhöhe.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Steuern sparen beim Immobilienkauf

Dr. Klein hat die wichtigsten Steuerspar-Tipps für Hauskäufer zusammengefasst und erklärt, welche Ausgaben Sie absetzen können. Bis zum 31. Mai erwartet das Finanzamt die Steuererklärung für 2016, die Arbeit könnte sich lohnen.

mehr ...