Friends Provident erobert Deutschland

Der britische Lebensversicherer Friends Provident hat eine Unternehmensrepräsentanz in Köln gegründet. Der Markt-eintritt erfolgt dort über die financial partners business AG (fpb), die den gesamten Vertriebsservice für die unab-hängigen Makler organisieren soll. Friends Provident gab an, ausschließlich auf den Vertriebsweg der unabhängigen Vermittler setzen zu wollen, weil dieser langfristig die größten Wachstumspotenziale verspreche.

Geplant ist, zunächst Altersvorsorgeprodukte wie beispiels-weise fondsgebundene Rentenversicherungen anzubieten.
Die Gesellschaft will sich vor allem auf die Zielgruppe der Selbständigen und Angestellten konzentrieren, die großen Wert auf flexible Vorsorge-Lösungen legen.

Zum Vertriebsvorstand der fpb AG ist Stefan Giesecke ernannt worden, der bis vor kurzem noch Vertriebschef bei der Aspecta Lebensversicherung AG, Hamburg, war.Friends Provident wurde vor 175 Jahren in London gegründet und gehört mit 2,5 Millionen Kunden in Großbritannien zu den zehn größten Lebensversicherungsgesellschaften.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.