Inter: Eine Option offen

Die Inter Krankenversicherung aG, Mannheim, reagiert auf die aktuelle Gesundheitsreform und hat im März dieses Jahres den Tarif ?Inter Option? auf dem Markt lanciert. Das Produkt richtet sich in erster Linie an Pflichtversicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung, die wegen steigenden Einkommens Aussicht darauf haben, in den kommenden Jahren in die Private Krankenversicherung (PKV) wechseln zu können. ?Inter Option? ist eine private Zusatzversicherung, die bei Beendigung der Versicherungspflicht kostengünstig und ohne erneute Risikoprüfung in eine private Voll-versicherung inklusive Verdienstausfallabsicherung umgewandelt werden kann.

Davon profitieren beispielsweise auch Existenzgründer, die sich zu Versicherungsbeginn noch keinen hochwertigen Krankenschutz leisten können. Die maximale Optionszeit beträgt zehn Jahre, wobei eine Verlängerungs-Möglichkeit besteht. Der Tarif kann für einen monatlichen Beitrag in Höhe von fünf Euro und bis zum maximalen Alter von 45 Jahren abgeschlossen werden. Durch die Gesundheitsreform wird der Wechsel in die PKV erschwert: Künftig müssen Arbeitnehmer mindestens drei Jahre mit ihrem Bruttoverdienst über der Pflichtversicherungsgrenze liegen, um in den Genuss der privaten Absicherung zu kommen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.