Münchener Verein bringt U-Kasse

Der Münchener Verein hat zum Jahresbeginn sein Angebot in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) um den Durchführungsweg der Unterstützungskasse erweitert. Zur Auswahl stehen ausschließlich ungezillmerte Kapital- und Rententarife sowie die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung. Darüber hinaus können Berater zwischen verschiedenen Rabattstufen (Normal-, Sammel- und Kollektiv). Darüber hinaus verzichtet die Gesellschaft vollständig auf die – ansonsten bei Unterstützungskassen üblichen – Aufnahme- oder Verwaltungsgebühren.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.