Anzeige
20. Oktober 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wiederanlage: Versicherer haben noch Luft nach oben

Jahr für Jahr zahlt die Assekuranz Milliarden an Ablaufleistungen aus Lebensversicherungen an ihre Kunden aus, doch das Geschäft mit den wiederangelegten Geldern schnappen ihr bisher die Banken vor der Nase weg.

?Der Versicherungsbranche ist es noch nicht gelungen ihr Beratungs- und Anlagepotenzial Kunden transparent zu machen?, sagt Gitta Baensch, Senior Consultant bei TNS Infratest, München. Das Marktforschungsinstitut hat eine repräsentative Umfrage zum Wiederanlageverhalten der deutschen Bevölkerung nach Auszahlung einer Lebens- und privaten Rentenversicherung durchgeführt.

Während der Markt noch vor einigen Jahren von den deutschen Versicherern kaum beachtet wurde und Banken die Potenziale nahezu alleine abschöpften, sei nun ein Gesinnungswandel zu spüren, heißt es in der TNS-Studie. Das Potenzial ist riesig: Allein im vergangenen Jahr haben die Versicherer 53,5 Milliarden Euro aus Lebens- und privaten Rentenversicherungen ausgezahlt. Jeder Sechste Bundesbürger hat in seinem Leben bereits eine solche Kapitalauszahlung erhalten.

Den größten Teil (37 Prozent) der Gelder stecken die Deutschen jedoch in den Konsum. Jeder Fünfte tilgt einen Kredit. Bei den Geldanlagen sind kurzfristige Anlagen ohne feste Laufzeiten gefragt ? ein Vorteil für die Banken. ?Die Versicherer haben noch viel zu tun?, lautet das Fazit von TNS. (hi)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Die häufigsten Fehler bei der Baufinanzierung

“Obwohl die Bedingungen für Immobilienkredite aktuell so günstig sind wie nie, tappen Häuslebauer dennoch immer wieder in typische Fallen bei der Baufinanzierung”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24. Er warnt vor den häufigsten sechs Fehlern.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...