Zurich mit neuer Fondspolice

Vorsorgeinvest Premium heißt die neue Fondspolice der Zurich Gruppe Deutschland, die ab dem 1. August an den Start geht.

Damit wird das Prinzip der Zurich Riester-Rentenversicherung Förder Renteinvest DWS Premium, die seit 2007 vertrieben wird, auf die dritte Schicht der Altersvorsorge übertragen. Das Produkt funktioniert nach dem Prinzip eines dynamischen Hybridmodells, das die Kundenbeiträge zwischen verschiedenen Anlagetöpfen verteilt.

Dabei geht die Zurich-Police nach dem iCPPI-Modell (individuelle Constant Proportion Portfolio Insurance) der Deutsche-Bank-Tochter DWS vor. Das heißt, dass für jeden einzelnen Versicherungsnehmer die Performancechancen automatisch und tagesaktuell analysiert und die Fondsanlagen zwischen Performance- und Sicherheitskomponente optimiert werden, verspricht der Anbieter.

Mit iCPPI soll eine Beitragsgarantie nahezu ohne Performanceeinbußen sichergestellt und gleichzeitig täglich die beste Aktienquote erreicht werden. Dabei komme das Modell ohne Einbindung des Deckungsstocks oder eines Garantiefonds aus und soll trotzdem einen garantierten Rentenfaktor ebenso wie eine lebenslange Rente absichern, schreibt der Versicherer mit Deutschland-Sitz in Bonn.

Darüber hinaus bietet Zurich einen Lock-in-Mechanismus an. Dadurch kann der Kunde das Garantieniveau optional auf bis zu 100 Prozent des aktuellen Fonds-Deckungskapitals anheben. Das einmal erreichte Niveau kann nicht mehr unterschritten werden. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.