Anzeige
22. Juli 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zurich mit neuer Fondspolice

Vorsorgeinvest Premium heißt die neue Fondspolice der Zurich Gruppe Deutschland, die ab dem 1. August an den Start geht.

Damit wird das Prinzip der Zurich Riester-Rentenversicherung Förder Renteinvest DWS Premium, die seit 2007 vertrieben wird, auf die dritte Schicht der Altersvorsorge übertragen. Das Produkt funktioniert nach dem Prinzip eines dynamischen Hybridmodells, das die Kundenbeiträge zwischen verschiedenen Anlagetöpfen verteilt.

Dabei geht die Zurich-Police nach dem iCPPI-Modell (individuelle Constant Proportion Portfolio Insurance) der Deutsche-Bank-Tochter DWS vor. Das heißt, dass für jeden einzelnen Versicherungsnehmer die Performancechancen automatisch und tagesaktuell analysiert und die Fondsanlagen zwischen Performance- und Sicherheitskomponente optimiert werden, verspricht der Anbieter.

Mit iCPPI soll eine Beitragsgarantie nahezu ohne Performanceeinbußen sichergestellt und gleichzeitig täglich die beste Aktienquote erreicht werden. Dabei komme das Modell ohne Einbindung des Deckungsstocks oder eines Garantiefonds aus und soll trotzdem einen garantierten Rentenfaktor ebenso wie eine lebenslange Rente absichern, schreibt der Versicherer mit Deutschland-Sitz in Bonn.

Darüber hinaus bietet Zurich einen Lock-in-Mechanismus an. Dadurch kann der Kunde das Garantieniveau optional auf bis zu 100 Prozent des aktuellen Fonds-Deckungskapitals anheben. Das einmal erreichte Niveau kann nicht mehr unterschritten werden. (hi)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...