Skandia lanciert Online-Rechner für Fondspolicen

Der Berliner Versicherer Skandia stellt auf seinem Internetauftritt einen Rechner bereit, mit dem Kunden und Vermittler kalkulieren können sollen, wie sich eine fondsgebundene Altersvorsorge konkret bezahlt macht.

Wer Geburtsdatum und Geschlecht, voraussichtliches Alter bei Rentenbeginn sowie den monatlichen Vorsorgebetrag einträgt, könne mit einem Mausklick berechnen, welcher Betrag ihm bei einer bestimmten jährlichen Wertsteigerung im Rentenalter zur Verfügung steht, so die Skandia. Der Service gilt allerdings nur für hauseigene Produkte.

„Wir wollen den Menschen das Plus aufzeigen, das sie mit ihren monatlichen Beiträgen erreichen können“, erklärt Skandia-Vertriebsvorstand Hermann Schrögenauer. Das Instrument soll mit dem Ausweis von Mehrerträgen dem üblichen Gerede über die Rentenlücke etwas entgegensetzen. Damit könne man die jüngere Generation heute nicht mehr erreichen, so Schrögenauer.

Zu demonstrieren, welcher Betrag zusammenkommen kann, wenn früh genug mit der Vorsorge begonnen wird, sei motivierender als mit erhobenem Zeigefinger vor einer drohenden Rentenlücke zu mahnen, so der Skandia-Vorstand weiter. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.