Versicherer im Zufriedenheitstest

Die aktuell besten Versicherer aus Maklersicht zeigt zum zwölften Mal das Qualitätsbarometer des Maklerverbunds Charta, Düsseldorf. Das Ergebnis: Neue Sieger in den Bereichen Schaden, Leben und Kranken.

An der Spitze im Bereich Schadenversicherung ist in diesem Jahr die Haftpflichtkasse Darmstadt. Sie erreichte mit 76 Punkten den ersten Platz und verdrängte den Vorjahressieger Inter Risk, der sich mit 70 Punkten den vierten Platz mit Baden-Badener und Condor/Optima teilt. Auf Platz zwei folgt die Itzerhoer mit 75 Punkten. Den dritten Platz belegt Hiscox mit 71 Punkten.

Auf dem Siegertreppchen der Lebensversicherer steht die Allianz mit 77 Punkten. Auf den Plätzen folgen der Volkswohl Bund Leben mit 74 und Money Max mit 73 Punkten. Der Vorjahressieger Standard Life ist dagegen weit zurückgefallen.

Im Bereich der Krankenversicherung hat die Alte Oldenburger 81 Punkte und damit die Spitzenposition erreicht. Dieselbe Punktzahl hatte die Hallesche Krankenversicherung im Vorjahr erzielt, die aber dieses Mal mit nur noch 67 Punkten gleichauf mit der Barmenia auf Platz vier landete. Platz zwei unter den Krankenversicherern belegt jetzt mit 75 Punkten die liechtensteinische CSS. Mit 71 Punkten landete der Deutsche Ring Kranken auf Platz drei.

In Rechtsschutz hat die KS/Auxilia mit 77 Punkten erneut alle Mitbewerber hinter sich gelassen. Ihr folgt ebenfalls unverändert die Concordia mit nun 64 Punkten. Die Deurag ist mit 60 Punkten dieses Mal gleichauf mit der DMB Rechtsschutz auf Platz drei gelandet.

Im Rahmen des Charta-Qualitätsbarometer wurden rund 4.500 Maklern durch das Kölner Marktforschungsinstitut Psychonomics befragt. Die rund 400 Makler, die sich aktiv daran beteiligt haben, gaben ihr Urteil zu neun einzelnen Disziplinen der Zusammenarbeit mit Versicherern ab. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.