Anzeige
25. Januar 2010, 17:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zurich lanciert neue Pflegeversicherung

Die Zurich Gruppe Deutschland hat ihre Produktpalette um die Pflegeversicherung Pflege Rente erweitert. Kunden können bei dem Tarif zwischen Basis-, Klassik- oder Exklusiv-Schutz wählen. So sollen die Pflegestufen I bis III flexibel abgedeckt werden.

Pflege-127x150 in Zurich lanciert neue PflegeversicherungDie Pflege Rente Basis deckt die Pflegestufe III zu 100 Prozent der vereinbarten Pflegerente ab und kann damit professionelle Pflege rund um die Uhr ermöglichen, verspricht die Zurich. Bei der Pflege Rente Klassik werde zusätzlich zur Stufe III (100 Prozent) auch Pflegestufe II (50 Prozent der vereinbarten Pflegerente) abgesichert, so der Versicherer. Ergänzt werden könne die Klassik-Variante durch eine Beitragfreistellung ab Pflegestufe I.

Die Pflege Rente Exklusiv soll darüber hinaus mit 25 Prozent der vereinbarten Pflegerente die Pflegestufe I abdecken. In den Varianten Klassik und Exklusiv werde auch bei Demenz eine Leistung von 50 Prozent der vereinbarten Pflegerente erbracht.

Voraussetzung für die Einstufung eines Pflegefalls ist das Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) oder der Medic Proof GmbH (Dienstleister der privaten Krankenversicherer). Alternativ kann die Leistung auch nach einem Punktesystem beurteilt werden.

In allen drei Varianten ist der Grundschutz einheitlich. Er gewährleistet einen sofortigen Versicherungsschutz bei Vertragsabschluss ohne Warte- oder Karenzzeiten sowie die Zahlung bei erstmaligem Leistungsanspruch innerhalb einer Woche und bis zu zwölf Monate rückwirkend.

Der Abschluss ist bis zum 75. Lebensjahr möglich. In der EU und in der Schweiz greift die Versicherung unbegrenzt; in den übrigen Ländern gilt ein Schutz von sechs Monaten. Kommt es zum Leistungsfall, muss der Kunde keine Beitragszahlung mehr tätigen, erklärt die Zurich.

Zudem biete die Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung Kunden die Möglichkeit, um bis zu 20 Prozent der bestehenden Rente aufzustocken, wenn beispielsweise der Partner, der ihn pflegen sollte, verstirbt oder selbst zum Pflegefall wird. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett zum Tod von Jack Bogle

Der Erfinder des Index Investing, Jack Bogle, ist gestern verstorben. Gegenüber dem US-Medienportal CNBC äußerten sich Akteure der Wall Street und berühmte Investoren wie Warren Buffett zum Tod Bogles und hoben seine Verdienste hervor.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...