Anzeige
Anzeige
6. Mai 2011, 10:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neues Einmalbeitragspolicen-Konzept der Condor

Mit Congenial Royal hat die Condor Versicherungsgruppe eine neue fondsgebundene Rentenversicherung für Einmalbeitragszahlungen auf den Markt gebracht, die eine professionelle Verwaltung für die Vermögensanlage ermöglichen soll.

Claus-Scharfenberg1-127x150 in Neues Einmalbeitragspolicen-Konzept der Condor

Claus Scharfenberg, Condor

“Congenial Royal für Einmalbeiträge richtet sich an Kunden mit gehobenen Ansprüchen, die in erster Linie eine steueroptimierte Vorsorgelösung und zugleich eine professionelle Verwaltung für ihre Vermögensanlage suchen”, stellt Claus Scharfenberg, Vorstandsmitglied der Condor Lebensversicherungs-AG, das neue Konzept vor.

Mit der Einmalbeitragspolice kann der Vermittler seinen Kunden schon mit kleineren Anlagesummen einen Zugang zu insgesamt 23  vermögensverwaltend gemanagten Fonds (VV-Fonds) bieten, in denen unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Cash oder alternative Investments miteinander kombiniert werden. Das Condor-Fondsuniversum wurde dafür um zahlreiche neue VV-Fonds ergänzt, darunter antea, FvS Strategie SICAV – Ausgewogen R, ETF-Dachfonds P und smart-Invest-Helios AR B. Das neue Angebot ist Unternehmensangaben zufolge systematisch nach unterschiedlichen Anlagephilosophien (Nachhaltigkeit, ETF, Sachwerte, Trendfolge) und Risikoklassen (defensiv, ausgewogen, dynamisch, flexibel) zusammengestellt. Eine Fondsübersicht, die nach Risikoneigung und Anlagepräferenzen sortiert ist, soll dabei eine Art Leitfaden bilden, mit dem jeder Anleger möglichst einfach die für ihn richtigen Fonds findet.

Das Produkt soll zudem durch eine effiziente Kostenstruktur überzeugen. Je nach Tariflinie und Anlagebetrag ist Unternehmensangaben zufolge eine Reduction in Yield (Renditeminderung) von weniger als einem Prozent pro Jahr möglich – das inklusive der Kosten für die Vermögensverwaltung.

Zudem soll der Kunde von Steuervorteilen profitieren können. Congenial Royal bietet Unternehmensangaben zufolge die Möglichkeit, die Steuerbelastung im Vergleich zu reinen Fondsdepots deutlich zu reduzieren. Der Grund: Dort fließen die laufenden Fondserträge wie Kursgewinne und Ausschüttungen während der Vertragslaufzeit ohne Steuerabzug in die Police. Die Fondsumschichtung bei Fondsdepots hingegen sei mit hohen Steuerzahlungen verbunden, da das Finanzamt ein Viertel des realisierten Kursgewinns erhält. Bei der Fondsanlage im Rahmen der Einmnalbeitragspolice hingegen falle – unabhängig von der Anzahl der Fondsumschichtungen – keine Abgeltungsteuer an. Die Besteuerung falle in der Regel erst zum Laufzeitende an und könne laut Condor gegebenenfalls nach dem Halbeinkünfteverfahren erfolgen. (te)

Foto: Condor

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...