6. Mai 2011, 10:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neues Einmalbeitragspolicen-Konzept der Condor

Mit Congenial Royal hat die Condor Versicherungsgruppe eine neue fondsgebundene Rentenversicherung für Einmalbeitragszahlungen auf den Markt gebracht, die eine professionelle Verwaltung für die Vermögensanlage ermöglichen soll.

Claus-Scharfenberg1-127x150 in Neues Einmalbeitragspolicen-Konzept der Condor

Claus Scharfenberg, Condor

“Congenial Royal für Einmalbeiträge richtet sich an Kunden mit gehobenen Ansprüchen, die in erster Linie eine steueroptimierte Vorsorgelösung und zugleich eine professionelle Verwaltung für ihre Vermögensanlage suchen”, stellt Claus Scharfenberg, Vorstandsmitglied der Condor Lebensversicherungs-AG, das neue Konzept vor.

Mit der Einmalbeitragspolice kann der Vermittler seinen Kunden schon mit kleineren Anlagesummen einen Zugang zu insgesamt 23  vermögensverwaltend gemanagten Fonds (VV-Fonds) bieten, in denen unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Cash oder alternative Investments miteinander kombiniert werden. Das Condor-Fondsuniversum wurde dafür um zahlreiche neue VV-Fonds ergänzt, darunter antea, FvS Strategie SICAV – Ausgewogen R, ETF-Dachfonds P und smart-Invest-Helios AR B. Das neue Angebot ist Unternehmensangaben zufolge systematisch nach unterschiedlichen Anlagephilosophien (Nachhaltigkeit, ETF, Sachwerte, Trendfolge) und Risikoklassen (defensiv, ausgewogen, dynamisch, flexibel) zusammengestellt. Eine Fondsübersicht, die nach Risikoneigung und Anlagepräferenzen sortiert ist, soll dabei eine Art Leitfaden bilden, mit dem jeder Anleger möglichst einfach die für ihn richtigen Fonds findet.

Das Produkt soll zudem durch eine effiziente Kostenstruktur überzeugen. Je nach Tariflinie und Anlagebetrag ist Unternehmensangaben zufolge eine Reduction in Yield (Renditeminderung) von weniger als einem Prozent pro Jahr möglich – das inklusive der Kosten für die Vermögensverwaltung.

Zudem soll der Kunde von Steuervorteilen profitieren können. Congenial Royal bietet Unternehmensangaben zufolge die Möglichkeit, die Steuerbelastung im Vergleich zu reinen Fondsdepots deutlich zu reduzieren. Der Grund: Dort fließen die laufenden Fondserträge wie Kursgewinne und Ausschüttungen während der Vertragslaufzeit ohne Steuerabzug in die Police. Die Fondsumschichtung bei Fondsdepots hingegen sei mit hohen Steuerzahlungen verbunden, da das Finanzamt ein Viertel des realisierten Kursgewinns erhält. Bei der Fondsanlage im Rahmen der Einmnalbeitragspolice hingegen falle – unabhängig von der Anzahl der Fondsumschichtungen – keine Abgeltungsteuer an. Die Besteuerung falle in der Regel erst zum Laufzeitende an und könne laut Condor gegebenenfalls nach dem Halbeinkünfteverfahren erfolgen. (te)

Foto: Condor

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...