Anzeige
Anzeige
16. August 2011, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Deutschland-Chef für Standard Life

Der britische Versicherer Standard Life hat Sven Enger zum neuen Geschäftsführer seiner deutschen Niederlassung bestellt. Enger folgt auf Bertram Valentin, der das Unternehmen verlässt und sich künftig neuen Herausforderungen stellen wird, wie Standard Life mitteilt.

Sven-engler-127x150 in Neuer Deutschland-Chef für Standard Life

Sven Enger

Enger übernimmt ab sofort die Verantwortung für die Geschäfte des Versicherers in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus wird er Mitglied des internationalen Management Teams sein.

Der neue Deutschland-Chef kommt von der Liberty Hill AG, einem Dienstleister für Versicherungs- und Finanzmakler. Dort war er als Vorstandsvorsitzender für die Bereiche Strategie, Personal und den Aufbau der Insurance Business School verantwortlich.

Davor war er unter anderem in Führungspositionen für die Versicherer Skandia, Delta Lloyd und Deutscher Ring tätig.

Der Aufsichtsrat von Liberty Hill hat unterdessen Mathias Clemens, den bisherigen Vertriebsvorstand der Gesellschaft, zum Nachfolger von Enger ernannt.

Clemens arbeitet seit fast 20 Jahren in der Versicherungsbranche. Vor seinem Wechsel zu Liberty Hill war er Vertriebsleiter beim Kieler Assekuradeur Domcura. (hb)

Foto: Standard Life

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Ja. Und erneut verlässt dieser Kapitän ein Schiff, dass er selbst in Schiffsnot gebracht hat. Ich hoffe, Liberty Hill schafft es jetzt noch einmal.
    Engers Headhunter ist entweder total abgebrüht, oder ein Zauberer, der jeen noch retten kann. Egal, ich will seine Adresse – weiß jemand hier, wer es war?

    Kommentar von K.W. — 23. August 2011 @ 16:59

  2. Herzlichen Glückwunsch, Standard Life, ab jetzt geht’s mit Eich endgültig bergab. schade!

    Kommentar von Lars Koppel — 16. August 2011 @ 22:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...