Swiss Life-Optionen Franken und Sachwerte

Der Lebensversicherer Swiss Life Deutschland hat sein Portfolio um zwei Anlagevarianten bei fondsgebundenen Rentenversicherungen erweitert. Mit einer Police in Schweizer Franken und dem Fondspaket Sachwerte will man auf die Kundenbedürfnisse in Zeiten von Finanzkrise, Währungsschwankungen und Inflationsgefahr reagieren.

swiss life hauptsitz zürichDem Versicherer zufolge bietet die Swiss Life Schweizer Franken Police bietet sicherheitsorientierten Anlegern „eine stabile Anlage“ in der derzeit gefragten Heimatwährung der Muttergesellschaft. Das Swiss Life Fondspaket Sachwerte hingegen zeichne sich durch eine breite Risikostreuung aus und investiere unter anderem in Rohstoffe und Schweizer Franken.

Kunden, die eine fondsgebundene Rentenversicherung „Swiss Life Temperament“ oder „Swiss Life Rürup-Rente“ abgeschlossen haben, können in die „Schweizer Franken Police“ investieren, die aus dem Rentenfonds“Swiss Life Fund Bond Swiss Francs“ besteht. Dieser Fonds legt unter anderem in fest- oder variabel verzinsliche Wertpapiere an, die mindestens zu zwei Dritteln in Schweizer Franken dotiert sind. Dabei stehen den deutschen Versicherungskunden mit den Tochtergesellschaften Swiss Life Funds AG und Swiss Life Asset Management eigenen Angaben zufolge zwei der größten Fondsanbieter und Vermögensverwalter der Schweiz mit aktuell 165 Milliarden Euro Anlagevolumen zur Verfügung.

Das neue „Swiss Life Fondspaket Sachwerte“ ist ganz auf Vermögenssicherung und Risikostreuung ausgerichtet. Der Mix setzt sich zu gleichen Teilen aus fünf Misch-, Aktien- und Rentenfonds zusammen. Dazu zählen beispielsweise Aktien von Unternehmen der Rohstoffindustrie – von Gold- und Silberminen bis hin zur Förderung von Erdöl. Die breite Streuung soll dabei das Risiko minimieren und die Aussicht auf einen Wertzuwachs verbessern. Komplettiert wird das Fondspaket Sachwerte durch die Investition in den Schweizer Franken. (te)

Foto: Swiss Life

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.