1. März 2011, 18:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

W&W legt neuen Tarif für Motorradfahrer auf

Die Württembergische Versicherung erweitert ihr Angebot in der Kraftfahrtsparte. Ab sofort bietet das Unternehmen die Premium-Variante in der Fahrzeugversicherung auch für Motorradfahrer an. 

Motorrad--127x150 in W&W legt neuen Tarif für Motorradfahrer aufDie Tochter des Stuttgarter Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische legt eine Kraftrad-Police auf, die bis zu 15 Monate Neupreisentschädigung abdecken soll. Die Kaufpreisentschädigung gelte bis zu zwölf Monate nach Totalschaden, Brand oder Diebstahl, teilt das Unternehmen mit.

Zudem habe man, so der Versicherer, die Deckungssumme im Rahmen der Haftpflichtversicherung auf 100 Millionen Euro pauschal und auf zwölf Millionen Euro bei Personenschäden erhöht. Darüber hinaus seien Zusammenstöße mit „Tieren aller Art“ in den Deckungsumfang aufgenommen worden.

Als Alleinstellungsmerkmal der Police bewirbt die Württembergische ferner, dass die Motorradschutzbekleidung des Fahrers beitragsfrei mitversichert wird. Darüber hinaus könne sie auch für einen Aufpreis von 25 Euro im Jahr gegen Stürze in der Teilkasko und in der Vollkasko mitversichert werden.

Als weitere Besonderheit der Offerte preist der Versicherer den beitragsfreien Einschluss der sogenannten GAP Deckung bei Leasing-Fahrzeugen an, die im Falle eines Totalschadens die finanzielle Lücke zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Buchwert der Leasinggesellschaft schließen soll. Eine Marktneuheit biete der Tarif außerdem mit der Garagen- und Boxenversicherung für nicht zugelassene oder nicht zulassungsfähige Fahrzeuge. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Ab sofort bietet das Unternehmen die Premium-Variante in der Fahrzeugversicherung auch […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von W&W legt neuen Tarif für Motorradfahrer auf | Mein besster Geldtipp — 1. März 2011 @ 19:03

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...