Anzeige
15. Februar 2012, 16:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Domcura stellt Pflegezusatzversicherung auf Unisex um

Der Kieler Assekuradeur Domcura bietet ab März 2012 einen Unisex-Tarif in der Pflegezusatzversicherung an. Das Beitragsniveau für Männer steigt im Vergleich zum Pflege-Haupttarif der Domcura um rund 30 Prozent; für Frauen wird es um 25 Prozent günstiger, so das Unternehmen.

Pflege-127x150 in Domcura stellt Pflegezusatzversicherung auf Unisex umIm Zuge der Unisex-Einführung hat die Domcura auch das Bedingungswerk optimiert: Kunden, die den neuen Tarif abschließen, sollen demnach von zusätzlichen Leistungsbausteinen profitieren. Dazu zählt insbesondere eine erweiterte Nachversicherungsgarantie. So kann die Leistung bei Tod des Partners oder des Kindes sowie bei Scheidung erhöht werden. Außerdem kann sich der Kunde innerhalb von fünf Jahren nach Vertragsabschluss für eine anlassunabhängige Erhöhung entscheiden, heißt es.

Ebenfalls neu ist, dass unterschiedliche Leistungshöhen für die ambulante und stationäre Pflege vereinbar sind und sich die Kunden bei Vertragsabschluss für eine lebenslange Leistungsdynamik entscheiden können. Letztere gilt auch im Pflegefall.

Zudem befindet sich der Kunde bereits in der Pflegestufe Null wieder, wenn nur zwei Kriterien nach Paragraf 45a SGB XI erfüllt sind – zuvor waren es drei. Der Paragraf definiert die Kriterien, nach denen zu bewerten ist, wie erheblich die Einschränkung der zu pflegenden Person ist. Im Falle von Demenzerkrankungen lauten die Kriterien beispielsweise „unkontrolliertes Verlassen des Wohnbereiches (Weglauftendenz)“ oder das „Verkennen oder Verursachen gefährdender Situationen“. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...