Anzeige
15. November 2012, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Erdland folgt Hoenen als GDV-Präsident

Das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hat Dr. Alexander Erdland wie erwartet zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt damit auf Rolf-Peter Hoenen, der das Ehrenamt vier Jahre innehatte. Zudem wurden weitere Präsidiumsmitglieder gewählt. 

Alexander-Erdland-GDV in Dr. Erdland folgt Hoenen als GDV-Präsident

Erdland ist seit 2006 Vorsitzender des Vorstandes der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) sowie seit 2007 Mitglied des Präsidiums des GDV. Der neue Präsident begann seine berufliche Karriere bei der Norddeutschen Genossenschaftsbank in Hannover. Von 1984 war er nacheinander Mitglied des Vorstandes der Volksbank Elmshorn, der Genossenschaftlichen Zentralbanken in Saarbrücken und in Hannover sowie bei der DG Bank in Frankfurt am Main. Im Jahre 1999 wurde er zum Vorsitzenden des Vorstandes der Bausparkasse Schwäbisch Hall berufen.

Der 61-jährige Diplomkaufmann übernimmt das Amt des GDV-Präsidenten in einer – wie es von Verbandsseite heißt “Zeit großer Herausforderungen”. Angesichts der seit fünf Jahren anhaltenden Finanz- und Schuldenkrise stelle das schwierige Kapitalmarktumfeld in Verbindung mit dem Regulierungsdruck vor allem die Personenversicherer vor große Herausforderungen.

Zudem wurden weitere Präsidiumsmitglieder neu gewählt. In das Gremium ufgenommen wurden Dr. Thomas Buberl, Vorsitzender des Vorstandes, Axa Konzern AG, Köln, Dr. Markus Faulhaber, Vorsitzender des Vorstandes, Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart, Thomas Flemming, Vorsitzender des Vorstandes, Mecklenburgische Versicherungs-Gesellschaft a. G., Hannover, Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl, Vorsitzender des Vorstandes, SV SparkassenVersicherung Holding AG, Stuttgart und Dr. Wolfgang Weiler, Sprecher der Vorstände, Huk-Coburg Versicherungsgruppe, Coburg.

Turnusgemäß ausgeschieden sind Rolf-Peter Hoenen, Sprecher der Vorstände i. R., Huk-Coburg Versicherungsgruppe, Coburg, Dr. Frank Keuper, Vorsitzender des Vorstandes i. R., Axa Konzern AG, Köln, Karl Panzer, Vorsitzender des Vorstandes i. R., Lebensversicherung von 1871 a. G., München, Friedrich Schubring-Giese, Vorsitzender des Vorstandes i. R., Versicherungskammer Bayern, Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, und Dr. Maximilian Zimmerer, Mitglied des Vorstandes, Allianz SE, Stuttgart. (te)

Foto: GDV

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...