Anzeige
Anzeige
3. Mai 2012, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Inter startet neuen Krankenvolltarif

Die Inter Krankenversicherung hat zum 1. Mai 2012 einen neuen Tarif in der Krankenvollversicherung ins Leben gerufen. Hauptmerkmal sei dabei, dass Kunden den Inter QualiMed an ihre individuelle Lebenssituation anpassen können, teilt das Mannheimer Unternehmen mit.

Zahnarzt-Zahn-Versicherung-127x150 in Inter startet neuen KrankenvolltarifWählbar sind eine Basis-, eine Exklusiv- oder eine Premiumvariante mit jeweils drei unterschiedlichen Selbstbehaltstufen für ambulante und zahnärztliche Behandlung. Pro Kalenderjahr liegt die Selbstbeteiligung bei 300, 600 oder 1.200 Euro. Innerhalb des Dreistufenmodells seien variable Preisgestaltungs- und Wechselmöglichkeiten möglich, betont die Inter.

Als Tarif-Besonderheiten nennt der Versicherer unter anderem, dass Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen und professionelle Zahnreinigungen nicht auf den Selbstbehalt angerechnet werden. Zudem sollen diese Leistungen nicht den Anspruch auf eine Beitragsrückerstattung (BRE) beeinflussen. Die BRE bei Leistungsfreiheit beträgt drei Monatsbeiträge in den ersten drei vollen Kalenderjahren. Nach sieben leistungsfreien Jahren beträgt die maximale BRE bis zu sechs maßgebliche Monatsbeiträge, heißt es. Darüber hinaus verspricht die Inter ihren Kunden eine überdurchschnittliche Erstattung im Zahnbereich.

„Neben der Flexibilität spielen auch Leistung und Transparenz bei einer Krankheitskostenvollversicherung eine wichtige Rolle“, sagt Peter Thomas, Vorstandsvorsitzender der Inter Versicherungsgruppe. Dies habe man bei der Produktentwicklung berücksichtigt. Im Übrigen sei die Einführung einer neuen Krankenvollversicherung zum jetzigen Zeitpunkt auch ein klares Bekenntnis der Inter zur Privaten Krankenversicherung und damit zum dualen System in Deutschland, ergänzt Thomas. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitalisierung in der PKV: Ohne Kundenvertrauen geht nichts

Die Digitalisierung ermöglicht es Unternehmen, transparenter und effizienter zu arbeiten und einen besseren Zugang zum Kunden zu erhalten – die PKV kämpft momentan allerdings noch gegen allgemeines Misstrauen und ungeklärte Datenschutzregelungen.

mehr ...

Immobilien

GdW: Abwärtstrend bei Baugenehmigungen ist bedenklich

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesunken. Von einem anhaltenden Aufschwung könne keine Rede mehr sein, mahnt der Wohnungsverband GdW.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

BVK-Vizepräsident im Amt bestätigt

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Gerald Archangeli (48) ist auf der Jahreshauptversammlung des Verbands am 18. Mai 2017 in Bonn für eine weitere vierjährige Amtszeit einstimmig wiedergewählt worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...