VPV kombiniert Pflege-Tagegeld- und Familien-Pflege-Zeitversicherung

Die Vereinigten Postversicherungen (VPV) bieten ab sofort mit ihrem neuen Tarif „VPV Volkspflege“ Schutz vor den finanziellen Risiken bei Pflegebedürftigkeit und Demenz. Als Alleinstellungsmerkmal sieht der Versicherer die Kombination von Pflege-Tagegeld- und Familien-Pflege-Zeitversicherung.

PflegeAngesichts der stark wachsenden der Zahl der Pflegefälle hat die VPV ihr Produktportfolio um eine Pflege-Absicherung erweitert. Der Tarif „VPV Volkspflege“ schließt die mögliche Versorgungslücke zwischen der gesetzlichen Pflegeversicherung und dem zu leistenden Eigenteil.

„Unsere innovative Lösung schützt aber nicht nur vor den finanziellen Risiken im Falle der eigenen Pflegebedürftigkeit, sondern berücksichtigt auch die Pflege von Angehörigen“, erläutert VPV-Vertriebsvorstand Lars Georg Volkmann. „Die dafür erforderliche Familienpflegezeitversicherung muss man nicht noch zusätzlich abschließen. Ein solche Kombination gibt es nur bei der VPV.“

Volkmann ist sich sicher, mit dieser Absicherung viele Interessenten zu erreichen: „Der Bedarf ist groß und der Abschluss für Männer bis zum Jahresende auch besonders attraktiv, weil sie dann noch von den günstigeren Beiträgen profitieren. Nach dem 21.12. müssen die Männer wegen des Unisex-Urteils des Europäischen Gerichts-hofs deutlich mehr zahlen. Frauen bieten wir den günstigen Tarif übrigens schon jetzt.“

Der neue Tarif VPV VolksPflege ist ein gemeinsames Produkt der Deutschen Familienversicherung und der VPV. „Aufgrund der bisherigen guten Erfahrungen prüfen die VPV und die Deutsche Familienversicherung, die Kooperation auch auf weitere Felder zu erweitern“, kündigt Volkmann an. (te)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.