Pflegeversicherung-Rating: Pflegerenten sind leistungsstark

Die aktuelle Diskussion zum Thema Pflege kratzt nach Meinung des unabhängigen Analysehauses Morgen & Morgen noch zu sehr an der Oberfläche.

Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer Morgen & Morgen
Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer Morgen & Morgen
„Positiv zu bewerten ist jedoch die Aufmerksamkeit, die das Thema Pflege aktuell genießt. Als Analysten zählen für uns aber die Fakten, die wir im Rahmen unserer Ratings erhalten“, sagt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von Morgen & Morgen.

Im aktuellen M&M Rating Pflegerente wurden 56 Tarife auf Herz und Nieren geprüft. 24 Tarife bestanden die 39 Leistungsfragen mit der Bestbewertung von fünf Sternen, 17 Tarife erhielten vier Sterne, 11 Tarife erreichten noch drei Sterne, während vier Tarife mit nur einem oder zwei Sternen abschnitten.

Insgesamt gibt es zwar weniger fünf-Sterne Bewertungen als im Vorjahr, geschuldet ist dies jedoch einer neuen Anforderung zur Erreichung der fünf Sterne im Rating: Die Leistung in allen drei Pflegestufen.

Die Tarife der Lebensversicherer und der Privaten Krankenversicherer werden im Rahmen der beiden M&M Ratings Pflegerente und Pflegetagegeld bewertet. Um perspektivisch eine einheitliche Beurteilung der unterschiedlichen Lösungen für ein und dasselbe Absicherungsbedürfnis zu ermöglichen, wurden die Leistungsfragen für die Pflegerente mit diesem Rating mit denen des Pflegetagegeldes gleichgezogen.

Auch wenn die Benchmarks noch spartenindividuell tariert sind. „Das heißt, wir nähern uns einer echten Vergleichbarkeit beider Tariflandschaften an, die aktuell leistungsseitig die Pflegerententarife anführen“, erläutert Schinnenburg. (fm)

Foto: Morgen & Morgen

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.